Parodien auf Youtube veröffentlichen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html

UrhG § 106 Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke *(1) Wer in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen ohne Einwilligung des Berechtigten ein Werk oder eine Bearbeitung oder Umgestaltung eines Werkes vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.*

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claristic 20.03.2014, 20:42

Da kommen wir mal zu dem Punkt, das wir 13 sind ^^

0
GerdausBerlin 20.03.2014, 22:26
@Claristic

Zum Strafrecht: Strafmündig wird man erst mit 14. UrhG § 106 fällt also flach.

Zum Zivilrecht: Geschäftsfähig wird man schon mit 7, wenn auch nur bedingt. Greift man also in die Rechte anderer Leute ein, können die ab 7 von dir verlangen, dass du das unterlässt!

--> UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz (1) Wer das Urheberrecht oder ein anderes nach diesem Gesetz geschütztes Recht widerrechtlich verletzt, kann von dem Verletzten auf Beseitigung der Beeinträchtigung, bei Wiederholungsgefahr auf Unterlassung in Anspruch genommen werden. Der Anspruch auf Unterlassung besteht auch dann, wenn eine Zuwiderhandlung erstmalig droht. [...]

Und wer bezahlt nun den Anwalt des Geschädigten, des "Verletzten"? Der 13jährige oder erst der 18jährige?

--> UrhG § 97a Abmahnung (1) Der Verletzte soll den Verletzer vor Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens auf Unterlassung abmahnen und ihm Gelegenheit geben, den Streit durch Abgabe einer mit einer angemessenen Vertragsstrafe bewehrten Unterlassungsverpflichtung beizulegen. [...]

Die Kosten, die ein 13jähriger verursacht, zahlt er natürlich selbst! Ob er nun ein Haus anzündet oder einen Kinderwagen umkippt oder ein Lied verbreitet: Nur dass er dafür eben nicht in den Knast kommt ...

(Die Eltern haften nur, wenn sie ihre Aufsichstspflicht verletzt haben - was hier wohl flach fällt ;-)

Und hat der 13jähriger kein Einkommen und kein Vermögen, dann kann der Verletzte ja 30 Jahre lang warten, bis die Sache verjährt ist. Und bis der 13jährige Geld bekommt - als Gehalt oder als Erbschaft usw. ;-).

Gruß aus Berlin, Gerd

0

Nachfragen würde ich trotzdem, die Jungs sind eigentlich recht locker und mit ein bisschen Glück bekommt ihr schnell eine Antwort, wenn sie keine Antwort geben und ihr trotzdem das Video hochladen wollt dann stellt es doch als Videoantwort ein, vielleicht schaun sies sich ja mal an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Parodieren darf man - aber das muss eindeutig als Prodie erkennbar sein und muss sich im Wesentlichen auf das ursprüngliche Werk beziehen.

http://www.jusline.de/index.php?cpid=f92f99b766343e040d46fcd6b03d3ee8&lawid=2&paid=24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claristic 19.03.2014, 21:40

Wir haben einfach einen neuen Text bei fast gleicher Melodie draufgeschrieben - kleine Melodieabweichungen in der Silbenanzahl sind natürlich drin, aber die Melodie ist und bleibt im Wesentlichen die Gleiche. Man erkennt es ja noch :)

0
InstruFreak 19.03.2014, 21:53
@Claristic

Bezieht sich der Text auf das ursprüngliche Lied? Also macht ihr Euch z.B. über das Originalvideo oder den Text lustig?

Wenn nicht, ist es keine Parodie, sondern nur eine Veränderung des Werkes...das zu veröffentlichen ist ohne Erlaubnis nicht legal.

0
GerdausBerlin 20.03.2014, 05:08

"(2) Absatz 1 gilt nicht für die Benutzung eines Werkes der Musik, durch welche eine Melodie erkennbar dem Werk entnommen und einem neuen Werk zugrunde gelegt wird." UrhG § 24.

Da müsste man also bei der GEMA.de für die Verwendung der Melodie bezahlen.

Gruß aus Berlin, Gerd

0

Ihr dürft es machen, es wäre aber gut wenn ihr den Ursprungssong verlinkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ja du darfst melodie verwenden aber mehr nicht.Weder Bildmaterial noch Stimmen.Für sowas musst du nach frage. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claristic 19.03.2014, 21:28

Wir haben 'ne Akustikversion (auch von Youtube). Wenn das auch nicht geht, springe ich am Klavier ein und spiel das, aber mit Originalton wäre das am besten. Die Stimmen sind dann natürlich weg, man hört nur noch uns. Und Bilder etc. stammen entweder aus Google oder aus unserer eigenen Kamera.

0
InstruFreak 19.03.2014, 21:35
@Claristic

Bilder aus Google sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt - also verwendet lieber eigene Bilder und Tonaufnahmen. Bilder, Töne und sonstige Dinge, die nicht von Euch stammen, dürft ihr auf keinen Fall einfach so verwenden.

Die Ausnahme ist die "Parodie", wie ich in meinem Beitrag schon geschrieben habe. Aber auch da müsst ihr Video und Ton selber anfertigen und dürft nix klauen.

0
Claristic 19.03.2014, 21:39
@InstruFreak

Okay... dann machen wir die Bilder eben selbst :D Das heißt, dass wir die Melodie (Also die Akustik Version) benutzen dürfen, aber sämtliche andere Töne selber machen müssen. Vielen Dank aber für deine Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?