Parlamentswahl Spanien?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das weiß niemand so genau. Das wird die Zukunft zeigen. 

Ich denke es kommt zu einer großen Koalition zwischen PP und PSOE.

Ja, es muss eine Koalition gebildet werden. Das Spannende an der ganzen Sache ist, dass keiner mit Rajoy regieren will - und ohne mindestens eine der drei Parteien keine mehrheitsfähige Regierung zustande kommen kann.

Natürlich bestehen mehrere Möglichkeiten, die aber allesamt eher unwahrscheinlich sind,

  • Rajoy's PP bildet eine Minderheitsregierung - und hofft auf die Tolerierung der Sozialisten. 
  • Die PSOE erklärt sich doch bereit, eine Koalition mit Rajoy zu bilden - und riskiert damit evtl. weitere Wählerstimmen. 
  • Neuwahlen, in der Hoffnung, wieder die absolute Mehrheit zu erlangen (sehr unwahrscheinlich)
  • Koalition aus PSOE, Ciudadanos und Podemos (sehr unwahrscheinlich)
  • Minderheitsregierung aus PSOE und Ciudadanos, unter Tolerierung der Podemos.
  • Minderheitsregierung aus PSOE und Podemos, unter Tolerierung der Ciudadanos (eigentlich ausgeschlossen, theoretisch aber möglich)

Es kann durchaus sein, dass sich die neuen Parteien mit den Sozialisten verbünden, um einen Regierungswechsel zu erreichen (wie z.B. in Portugal). In dem Fall wäre eine Minderheitsregierung allerdings wahrscheinlicher, als eine Mehrheitsregierung.

Das ist im Augenblick noch nicht abzusehen. Es kommt auf die zukünftige Koalition an.

Es bleibt alles wie es ist, d.h. der Sozialabbau setzt sich fort.

Das Schlimmste wäre die Koalition - Liberale mit Rajoy-  da würde sich nichts verändern. Sonst ist jede Veränderung zu begrüßen, weil vorher war es keine echte Demokratie. 

Kommentar von Reptain
21.12.2015, 19:48

Liberale mit Rajoy

Sehr unwahrscheinlich, da Ciudadanos eine Koalition mit Rajoy's PP mehrfach ausgeschlossen haben - zuletzt nach der Wahl. Ciudadanos sind im Übrigen nicht mit der FDP zu vergleichen. 

0

Was möchtest Du wissen?