Parkuhr defekt -Parken mit Parkscheibe

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem hatte ich auch schon. Ich hab dann beim Odnungsamt angerufen und anchgefragt was ich in so einem Fall tun soll. Der meinte dann das ich einfach die Parkscheibe + einen Zettel nehmen soll. Auf dem Zettel soll dann drauf stehen das der Parkautomat deffekt ist. Das wird dann überprüft und dann geht das in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Sie müssen dann aber eine Parkscheibe auslegen. Und Sie dürfen die Höchstparkdauer auf den Schildern nicht überschreiten. Bedingung ist natürlich, dass in der Nähe nicht ein anderer, funktionierender Automat steht. Falls er nur eine bestimmte Münze nicht schlucken will, ist das Ihr Problem: Autofahrer müssen dann eben andere Münzen suchen, so das Oberlandesgericht Hamm (Az. 3 Ss OWi 576/05). Haben Sie keine Parkscheibe, dürfen Sie nicht einfach einen Zettel nehmen, vielmehr muss es eine der Straßenverkehrsordnung entsprechende Parkscheibe sein. Achtung: Wer länger als eine Stunde an einer abgelaufenen Parkuhr parkt, darf abgeschleppt werden (VG Hessen, Az. 6 TZ 4017/97).

Quelle: http://www.test.de/themen/steuern-recht/meldung/Leserfrage-Parkautomat-defekt-1824263-2824263/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du. Du musst aber beachten, dass Du höchstens so lange parken darfst, wie die Höchstparkzeit an dieser defekten Parkuhr ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du. Probleme gibst da keine. Die Polizei (oder wer auch immer da kontrolliert), erkennt an der Parkscheibe, das was nicht stimmt und wird die Parkuhr testen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so wird das gemacht, ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?