Parkrempler so teuer?

10 Antworten

Rate mal wozu du deine KFZ Haftpflichtversicherung bezahlst. Richtig, genau wegen solcher Fragen. Da sitzen Sachbearbeiter, welche den ganzen Tag solche Fragen beantworten. Also reiche schnellstens einen Schaden ein!

Nach Abschluß, also wenn die gegnerische Rechnung überprüft und ausgezahlt wurde, kannst du die Summe zurück kaufen. Falls du das willst. Dafür hast du 6 Monate Zeit.

Alles, was im dreistelligen Bereich bleibt, darf man getrost als günstig bezeichnen. Allerdings erschließt sich mir nicht recht, wieso du den Treffer an der Heckschürze lokalisierst, diese aber nicht unter den beschädigten Teilen auftaucht. Aber ohne den Schaden zu sehen, kann man dazu auch nicht viel sagen.

Nötigenfalls kann der Schaden durch einen (vereidigten) Sachverständigen begutachtet werden. Doch der kostet auch (zusätzliches) Geld, welches Du im Zweifel auslegen müsstest.

Bei Schäden unter 800€ wird der Gutachter nicht von der Versicherung bezahlt.

0

Fahrradunfall, Versicherung was tun?

Hallo, auf dem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad hatte ich einen kleinen Unfall. Eine Person öffnete die Autotür ohne zu schauen und ich fuhr voll in die Tür. Nun ist das Fahrrad teilweise kaputt ... was soll ich tun?

P.S. Name & Nummer der Person habe ich

...zur Frage

Auto Neu gekauft Unfall (Nicht Schuld) Aber auf Vorbesitzer versichert wie läuft das ab?

Hallo liebe Community,

ich habe mir neu ein Auto gekauft durfte mit Einverständnis des Verkäufers das Auto angemeldet haben leider ist mir bei der Fahrt jemand in mein Auto gefahren 1 km vor meinem Zuhause. Sie ist Schuld hat sich auch zugegeben und durch Polizei bestätigt ich stand an der Roten Ampel auf der Schnellstraße sie ist mit ca. 70-80 KmH in mich hinten reingefahren. Mein Auto ist ein Audi A6 Avant leider ist der Rahmen verzogen und der Wagen hat ein Wirtschaftlichen Totalschaden soweit so klar jedoch nicht auf mich Angemeldet bekommt nun der Vorbesitzer das Geld und ich bleibe auf dem Schrotthaufen sitzen ? In die Unfallkarte wurde mein Name Adresse etc. eingetragen und von der Polizei wurde gesagt die Versicherung der Unfallverursacherin meldet sich.

Zudem hatte ich noch nie ein Unfall muss ich den Wagen jetzt zu einem Gutachten bringen ? Das er ein Totalschaden hat ist zu 100% Klar hat jeder einschließlich die Polizei bestätigt.

Vielen Dank im Voraus..

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Darf man in Österreich mit Ganzjahresreifen fahren?

Ich möchte mit ein paar Freunden nach Österreich in den Urlaub fahren im Januar und dazu wollen wir mein Auto benutzen. Allerdings habe ich Ganzjahresreifen drauf und einer meiner Freunde meinte diese wären in Österreich nicht erlaubt, stimmt das?

Danke für eure Antworten schonmal im voraus :)

...zur Frage

Wieso werden Bäume/Gräben neben Straßen gepflanzt/gebaut?

Nabend,

ich weiß, dass es so eine Frage hier schon gibt, jedoch wurde da sehr unkonstruktiv "diskutiert".

Daher stelle ich die Frage nochmal und würde einfach jeden, der nichts sinnvolles beizutragen hat, einfach nicht zu schreiben.. Danke!

Also, ich denke mal jeder kennt solche Landstraßen, die irgendwo zwischen Ackern verlaufen und mit Bäumen bepflanzt sind. Und bei uns wurde erst dieses Jahr eine Umgehungsstraße neu bepflanzt. Also ist die Vorgehensweise noch aktuell.

Nun erschließt sich mir der Sinn absolut nicht. Was bringen Bäume oder Gräben neben Straßen? Da gibt es ja sicher einen Sinn, außer dass es eventuell schön aussieht?

Ich habe das Argument gehört, dass sich Autos überschlagen würden wenn sie auf einen Acker geraten. Aber ich glaube das würde ohne Graben nur in den wenigsten Fällen passieren und selbst dann würde ein Unfall (wenn man angeschnallt ist) wohl ungefährlicher ausgehen, als bei einem Zusammenprall mit einem Baum, oder?!

Ich hoffe jemand kann mir erklären wieso das so gehandhabt wird.

Vielen Dank & LG

...zur Frage

Hat er ihre Ehre genommen?

Mein kleiner Bruder ist 16 und hatte Kontakt mit einem Mädchen, hat sich mit ihr getroffen und alles lief gut. Aufeinmal meinte sie dann per Whatsapp, das sie nichts von ihm will und den Kontakt angebrochen. Mein Bruder wollte sie erst schlagen deswegen, aber ich hab ihn ausgeredet und geraten, wenn sie sich nächstes mal sehen mit einem anderen Mädchen sich zu vergnügen. Als er dann dieses Wochenende im Club feiern war, hat er vor ihren Augen mit einer anderen rumgemacht und parallel dazu von einen anderen die Nummer notiert. Sie hat dann geweint, mitten auf der Tanzfläche. Ich finde er hat ihre Ehre genommen und sich auf eine gute Weise gerächt und seine Ehre wieder hergestellt. Mein Cousin meint wiederrum, er hat die Ehre nicht wieder hergestellt, sondern nur ihre genommen. Meine großer Bruder sieht es so ähnlich und auch mein anderer Cousin sieht so. Dafür sehen es anderen zwei Cousins von mir und meine Freundin so wie ich. Wie sieht ihr das?

...zur Frage

Unfallfahrzeug als Unfallfrei verkauft, Käufer hat Unfall damit gehabt und droht mit Anwalt?

Habe vor einem Jahr mein altes KFZ Fahrzeug Privat über Kleinanzeigen verkauft. Fahrzeug hatte 1 1/2 Jahre vor dem Verkauf mal einen Heckschaden erlitten. Wurde von der Versicherung als "Wirtschaftlicher Totalschaden" bezeichnet und der Schaden wurde erstattet, Instandgesetzt und wieder beim Gutachter vorgezeigt damit der Schaden dann wieder als "behoben" bei den Versicherungen eingetragen wird. Da es in meinen Augen nur ein leichter "rempler" an der Heckstoßsstange war hatte ich beim Kauf gar nicht mehr daran gedacht einen Haken bei "nicht"- Unfallfrei zu machen. Wurde sozusagen dann als Unfallfrei verkauft. Aber nicht extra, tut mir auch fürchtbar leid für den Käufer. Er hat jetzt vor kurzen ebenfalls einen Heckschaden erlitten wodurch er nicht Schuld war. Mein früherer Schaden wurde dann von der gegnerischen Versicherung der Ihm rein gefahren ist drauf aufmerksam gemacht sodass die mir einen Brief geschickt hatten wo drin stand ob ich was davon wusste und wenn ja die Gutachten Unterlagen an denen schicken soll. Anscheinend damit die den Schaden von den anderen dann Erstattet werden können. Habe ich so meinen Gutachter alles weitergeleitet und die haben anscheinend das Geld jetzt von der Versicherung auch erhalten. Nur wollen die jetzt auf mich zurück kommen da der Unfall sozusagen "aufgedeckt" wurde. Sein Bruder hat mich gestern angerufen und meinte am Telefon dass er es über einen Anwalt machen wird wenn ich Ihn nicht 1200€ zurück erstatte. Hat sich aber eher danach angehört als ob er damit erst nur drohen würde um zu sehen wie ich darauf reagier. Er sagte auch dass er sonst das verunfallte Fahrzeug wodurch er die Versicherungskosten bereits eingesackt hat so zurück geben kann und ich Ihn den vollen Verkaufspreis zurück erstatten muss.

Was für chancen habe ich da wenn er es wirklich macht und ich ebenfalls einen Rechtsanwalt dazu einschalte?

Ich weiß auch dass ich mist gebaut hab und eine Anzeige wegen Betrug dadurch bekommen kann braucht ihr mir nicht hier noch zu erwähnen, war mein Fehler und ich steh dazu. War nicht absichtlich und ich würde sowas in Zukunft alles beim Verkauf ausführlich erwähnen und schriftlich festhalten..

Er ist ca. 1 Jahr damit rumgefahren, Wertverlust wird dann bestimmt noch dazu abgerechnet oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?