Parkraeume.de

3 Antworten

Vielleicht solltest Du erstmal mit der Polizei reden, ob der Wagen von denen umgesetzt wurde (also in deren Auftrag). Wenn dem so ist, dann ist die Forderung berechtigt und Du wirst, wohl oder übel zahlen müssen.

Wenn Ihr Auto in die Fänge der Parkräume KG, der Cessionares oder anderer Abschlepp-Unternehmer geraten ist, sollten Sie keine Zahlung an diese dubiosen Firmen leisten, sondern besser einen angemessenen Teilbetrag beim Amtsgericht hinterlegen, um Ihr Auto wiederzubekommen. Der BGH hat mit Urteil vom 02.12.2011, Aktenzeichen V ZR 30/11, Tz. 13, festgestellt, dass die Betroffenen das Zurückbehaltungsrecht am abgeschleppten Auto abwenden können, wenn sie einen angemessenen Geldbetrag als Sicherheit beim Amtsgericht hinterlegen.

http://www.rechtsanwalt-gruendler.de/Abschleppen_durch_Parkraeume_KG_01.htm

wieviel erstattungsanspruch hat jobcenter von sterbevierteljahrzahlung?

ich bekomme witwenrente von monatlich 570 euro / laut rentenbescheid. weiterhin erfolgt eine sterbevierteljahrnachzahlung in höhe von 3500 euro welche noch einbehalten wird wegen dem erstattungsanspruch der arge.

meine alg II leistungen vor witwenrente waren ca. 910 euro alg ii leistungen mit verrechnung der witwenrente sind jetzt 370 euro

meine frage: .... wieviel erstattungsanspruch hat die arge auf die 3500 euro ???????

...zur Frage

SEK stürmte unsere Wg- Kann ich mich bei der Polizei beschweren, weil ich persönlich damit nichts zu tun hatte?

Hallo,

mir ist vor zwei Tagen etwas Schreckliches passiert, was mir nun Albträume und Angstzustände bereitet.

Das SEK hat um 6 Uhr morgens unsere Wg gestürmt und ich war perplex. Ich hab nie mit der Polizei etc. zu tun gehabt, dennoch wurde ich zwei Stunden in meinem eigenen Zimmer festgehalten und durfte mich nicht bewegen.

Das SEK war wohl wegen meines Mitbewohners da, der mal Dreck am Stecken hatte. Er leugnet es, mir ist es echt egal, was stimmt oder nicht. Das Problem ist, dass ich behandelt wurde wie eine Schwerverbrecherin. Sie waren nur wegen meines Mitbewohners da und sind auch zuerst in sein Zimmer gestürmt und waren überrascht, dass ich noch mein Zimmer in der Wohnung habe (Ich bin offiziell dort gemeldet und wenn die doch so gut beschatten, hätten sie es doch wissen müssen).

Ich wusste gar nicht, was los ist und als plötzlich jemand die Tür eingetreten hatte und Polizei rief, dachte ich, wir hätten Einbrecher in der Wohnung und werden nun alle umgebracht. Diesen Knall und diese Todesängste... Ich weiß nicht, wie ich das vergessen soll.

Ich musste meinen Bh und meine Unterhose ausziehen. Und zwei Stunden durfte ich nicht ans Handy und wurde durchgehend abwechselnd von jeweils einem männlichen Polizisten beobachtet.
Mein Zimmer wurde von nem Schäferhund durchschnüffelt, natürlich haben die nichts gefunden, weil ich mit Drogen nichts am Hut habe (bei meinem Mitbewohner wurde auch nichts gefunden).
Das war so aufregend, dass ich fast gekotzt hatte und seitdem körperliche Schmerzen habe und nicht mehr klar denken kann.
Mir fällt noch ein, als ich was trinken wollte, durfte ich nicht aufstehen und die Polizistin musste es mir aus dem Rucksack holen, ich durfte mich nicht rühren, nicht mal hinlegen.

Es war so erniedrigend, dass ich mich zwei Stunden nicht in meinem eigenen Zimmer bewegen durfte. Und dass abwechselnd ein männlicher Polizist in meinem Türrahmen stand und mich beobachtete. Ich unschuldiges Ding, das nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, was sich auch sofort am Anfang herausstellte, als sie meinen Ausweis überprüften.

Die Wohnung war verwüstet und ich bin völlig fertig.

Soll ich es lieber sacken lassen, oder kann ich mich beschweren? Mein Freund meinte, die haben ja nur ihre Arbeit gemacht und es würde nichts bringen...

...zur Frage

ALG I + ALG II + 450€ Job = Berechnung?

Guten Tag,

Ich bekomme ab dem 1.6. 595€ ALG I. Wollte noch als Aufstockung ALG II beantragen, da ich wohl einen Gesamtbedarf von ca 710€ habe. Ich zahle 180€ KM + 72€ NK + 40€ Heizkosten. Warmwasser läuft über Strom.

Soweit so gut. Jetzt habe ich aber vermutlich zum 1.6. auch einen 450€ Job wo ich ca. 427€ verdienen.

Kurz: Kosten der Unterkunft 292€ ALG I: 595€ Minijob: 427€

Und ab da bin ich überfordert! Wie hoch würde mein anspruch auf ALG I und ALG II ausfallen?

...zur Frage

Hartz --> KFZ Versicherung vorzeigen?

Hallo, Ich bin leider z.Z. ALG II Bezieher. Meine Familie (Frau,Kind,ich) haben 2 Autos. Muss ich dem Jobcenter wirklich die Versicherungsunterlagen vorlegen?

...zur Frage

ALG II und Steuerklasse II

Bin alleinerziehend, zwei Kinder, bekomme ALG II Zuschuss, arbeite, habe Steuerklasse II. Hab heute Post vom Amt bekommen, innerhalb 4 Wochen bin ich verfplichtet eine Steuererklärung zu machen,weil da vielleicht Guthaben dabei rausspringt. Bin etwas irritiert, ich dachte, da ich sowieso kaum Steuer zahle, dass ich gar keine Erklärung machen muss. Was steht im Gesetz darüber?

...zur Frage

ohne bafög-bescheid keine alg II- leistungen?

hallo an alle

und zwar: september begann mein studium, erhalte bafög. der bescheid lässt noch immer auf sich warten. mein partner erhält alg ii...seit anfang des jahres behält das amt das alg ii ein. begründung: solange noch kein bafög-bescheid da ist, könnten die keine neuberechnungen durchführen
tja, aber bei dem bafög-amt werde ich auch immer wieder vertröstet...

der alg ii-bescjeid meines partners läuft eig erst anfang märz aus...auf welcher gesetzl. grundlage dürfen die die leistungen einfach einbehalten?
wir (mit einem kind) leben seit beginn des jahres von meinem bafög und kindergeld

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?