Parkplatzunfall,von Polizei aufgenommen, Unfallverursacher klar, dennoch will die gegnerische Vers. nur 2/3 des Schadens (4.500 €) übernehmen?

8 Antworten

Sofern beide Fahrzeuige in Bewegung waren, hat von wenigen Fällen abgesehen jeder TN eine Teilschuld. Hier haben sich die Versicherer auf 1/3 zu 2/3 geeinigt.

Für die aufnehmende Polizei war die Schuldfrage klar 

Das ist schön, aber irrelevant. Du kanst dir einen Anwalt nehmen, bleibst aber ggfs. aud diesen Kosten mit den auf dich entfallenden Anteil ebenso sitzen.

Wenn beide Kfz in Bewegung waren kommt es bei Unfällen auf Parkplätzen meistens zu einer Entscheidung mit Teilschuld. Dennoch kann man hier natürlich pauschal keine Aussagen  treffen und im Zweifelsfall würde ich auch einen Anwalt einschalten.

Nur blöd, dass die Polizei gar keine Schuldfragen klären kann. Das kann nur ein Gericht.

Wenn die Polizei von dir 35 Euro Bußgeld wollte, scheinst du ja auch nicht alles richtig gemacht zu haben.

Kein Bußgeld. Einsatzgeld der Polizei. Muss der Unfallgegner auch zahlen.

0
@Nashota

Einsatzgeld? Woher hast du das? Gibts da nen Link oder sowas, ich hab davon noch nie gehört.

3

Unfall, wie geht es weiter?

Hallo und zwar hatte ich vor fast 2 Monaten einen Unfall, bzw. Mir ist jemand hinten rein gefahren.  Ich stand schon an der Ampel,  ca. 3 Sec später für mir jemand drauf. Er stieg aus,  entschuldigte sich und meinte er würde mir 50€ geben und die Sache ist gegessen.  Ich sage nein! Wollte die Versicherungs Papiere haben. Er sage er habe keine.  Danach kam die Polizei und hörte sich unsere Aussagen an. Aufeinmal sagte der Gegner,  ich sei scharf rechts auf seine Spur gefahren und hätte eine vollbremsung gemacht. Jetzt steht es Aussage gegen Aussage. wie wird das jetzt geklärt.  Er hat mich 1 Woche später angerufen,  habe das Telefonat Aufgezeichnet,  wo er selber sagte,  wenn der Schaden nicht mehr als 500€ ist,  können wir nochmal drüber reden.  Kann mir da einer weiter helfen? Kommt er damit überhaupt durch? Mein Gutachter und Rechtsanwalt ist schon eingeschaltet. Ich kann irgendwie nicht schlafen,  wenn ich so ein scheiss höre.  Habe keine Verkehrsrechtschutz Versicherung. Ist das schlimm?

Ich bedanke mich in voraus schonmal :)

...zur Frage

Polizeidiensttauglich oder nicht?

Hallo, Ich habe neulich eine Zusage von der Polizei bekommen und werde im März 2016 meine Ausbildung als Polizeimeisteranwärter beginnen. Ich habe aber zweifel daran ob sie mich dann übernehmen. Wegen meinen pickel im gesicht. Also dass die dann meinen dass ich Polizeidienstuntauglich werde. Ist das möglich? Also beim Einstellungstest meinte der Arzt ich soll einen Hautarzt besuchen. Und ich soll ihnen einen Hautarzt Bericht zuschicken, wegen meinen pickel. Der Arzt hat dies gemacht und hat sich dazu geäußert. Diesen brief hab ich ihnen zugesendet inkl. Bild welches die auch wollten. Ich habe von der Polizei wieder einen Brief bekommen dass ich Polizeidiensttauglich wäre. Aber ich hab immernoch Pickel und bin am verzweifeln dass sie mich doch nicht übernehmen werden. Kann das möglich sein dass die mich dann wieder heim schicken. Übrigens handelt es sich hier um die Bayerische Landespolizei. danke in vorraus schonmal für die Antworten

...zur Frage

Wildpinkler und trotzdem bei der Polizei bewerben?

Hallo, mein Kollege wurde letztens, dummerweise, beim urinieren in der Öffentlichkeit von der Polizei erwischt. Er bekam gesagt das er ein Bußgeldbescheid nach Hause geschickt bekommt, mit einer Strafe von 35€. Jetzt wollten wir uns aber demnächst bei der Polizei bewerben und haben uns schlau gemacht über die Voraussetzungen. Dabei kommt halt auch dieses "gerichtliche" vor. Den Rest der Voraussetzungen erfüllen wir alle male, wir werden vermutlich auch das Abi mit einem 2er Schnitt packen. Jedoch ist er sich jetzt unsicher, ob das mit der Bewerbung noch passt. Wir hatten schon gelesen, das bei manchen Bewerbern, wie drüber hinweg gesehen wird, wenn der Rest von den Voraussetzungen gut erfüllt wird. Kann er sich jetzt da noch bewerben, oder sieht es eher schlecht aus?

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und für folgende Antworten 😊

...zur Frage

Bin Geschädigter in Unfall, Schaden bereits reguliert. Anschliessendes Owiverfahren gegen Verursacher?

Hallo, hatte vor ein paar Monaten einen Unfall, wo mir jemand in die Seite gefahren ist. Nach dem Anwaltkrieg habe ich Recht bekommen und die volle Summe des Schadens von der gegnerischen Versicherung bezahlt bekommen.

Der Schädiger wurde auch von der Polizei verwarnt vor Ort. Jetzt folgte noch ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Verursacher, zu dem ich ohne Anwalt gegangen bin. Der Verursacher hatte einen Anwalt. Soweit ich weiss handelt es sich hierbei doch um 35€ Verwarnungsgeld oder ?

Naja, meine eigentliche Frage: Hat der bereits regulierte Schaden irgendetwas mit der Verhandlung zu tun? Der Anwalt hat mir merkwürdige Fragen gestellt, die mit dem Unfall eigentlich nichts zu tun hatten (Ob wir zusammen an der Ampel losgefahren sind, ob ich den Unfallgegner an diesem Tag schonmal gesehn habe) Ich will damit eigentlich nur fragen, ob mein zurecht erhaltenes Geld noch irgendwie angetastet werden kann?

Gruss

...zur Frage

polizei anrufen oder was anderes?

Es geht um einen Mann auf Instamessage dem ich mal 1 bild von meinem gesicht gesendet hatte und auch er mir. So. wir wollten uns kennenlernen er ist 35 ich 18. Und nach einer zeit hab ich gemerkt das ich doch nicht möchte, hab es ihm auch gesagt und jetzt hat er mich bedroht meine offenen bilder ins netz zu stellen und mich jedem zu zeigen. Gerade eben hat er ein account auf gemacht mit meinem Namen mit all den Bilder und schreibt Leute aus meiner Umgebung an. Was soll ich machen ich bitte euch soll ich die Polizei anrufen? Das ist eine ernste Frage

...zur Frage

Nach Unfall erst Gutachter oder Anwalt aufsuchen?

Hatte heute einen Unfall und möchte um den Schreibkram zu vermeiden einen Anwalt aufsuchen. Mir ist aber nicht ganz klar, ob ich vorher einen Gutachter aufsuchen soll oder zuerst zum Anwalt gehen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?