Parkplatzunfalll?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist ja schon der regelrechter Klassiker würde ich sagen. Beweisen kannst du das tatsächlich nur wenn jemand gesehen hat, das euer Fahrzeug auch wirklich noch in der Parkbox stand. Ich nehme jetzt mal an das ihr keine Polizei dabei hattet. Habt ihr denn dann eventuell schriftlich fixiert das die andere Beteiligte ihre Schuld eingestanden hat?

Wenn es sonst niemanden gibt der den Vorfall gesehen hat, bleiben dann nur die Kinder. Aber die würden nahezu alles bestätigen denke ich. Ist also dann so eine Sache.

Seppl12345678 18.07.2017, 19:13

Der Unfall Hergang war so. Ich war auf der Parkplatzsuche und vor mir ist jemand ausgeparkt weshalb ich stehen bleiben musste. Während ich gestanden bin Parkte die veuraacherin auf höhe des rpcklichts aus und fuhr mich an

0
Alterhaudegen75 18.07.2017, 20:19
@Seppl12345678

Ah, verstehe. Nun, auf jeden Fall solltest du den Unfallhergang genau so beschreiben, wie er aus deiner Sicht gewesen ist. Natürlich auch das die Schuldfrage vorher geklärt wurde. Auch die Töchter würde ich da mit einbeziehen. Wie deren Aussage, wenn überhaupt, später mal bewertet wird kann man nicht sagen. Aber immerhin gäbe es auf eurer Seite dann 3 Personen. Wenn die Gegnerin allein im Fahrzeug war, hätte sie dann ja niemanden der etwas dazu sagen könnte. Kann man denn schon abschätzen wie hoch der Schaden ist?

0

Bei kleineren Parkplatz-Kollisionen kann es ganz gut passieren, das beide Beteiligten je eine Teilschuld dann bekommen, wenn beide Fahrzeuge zum Zeitpunkt der Kollision in welcher Art auch immer in Bewegung waren. 

Anders als bei der weitestgehenden Regelung der StVO auf öffentlichen Wegen und Strassen allgemein gilt auf öffentlich zugänglichen Parkplätzen allgemein das Sonderprinzip der "besonderen gegenseitigen Rücksichtnahme". 

Seppl12345678 18.07.2017, 19:08

Ich musste stehen bleiben weil vor mir jemand ausgeparkt hat. In der Zeit fuhr die Unfallveursacherin aus der Lücke und fuhr mich dabei an

0
Parhalia2 18.07.2017, 19:24
@Seppl12345678

Dann gebt diesen Sachverhalt genau so mitsamt allen Insassen Deines Fahrzeuges auch so an. 

Dann kann nur noch viel Glück gewünscht werden, dass eine mögliche Aufklärung auch dahingehend in Eurem Sinne möglich ist.

Den Versicherungen geht es dabei genau wie uns : WIR waren in dieser besonderen Situation leider nicht mit dabei...

Und so wie Du selbst, ist natürlich auch jede Versicherung darauf erpicht, selbst nur so wenig wie möglich bezahlen zu müssen.

0

warum "nur" deine töchter? sind ja auch zeugen.

alles weitere werden dann wohl gutachter der versicherung klären müssen. zur not stellen die die situation nach und versuchen herauszufinden welche version plausibler ist. dafür helfen natürlich auch fotos der schäden, die es ja hoffentlich gibt. so detailiert wie möglich. am besten noch vom unfallort.

kleineschritte 18.07.2017, 19:04

Das hängt von der Versicherung und der Schadenshöhe ab.

0

War die gegnerische Fahrerin alleine oder in Begleitung?

Standest Du zum Zeitpunkt des Aufpralls? Wenn ja - können Deine Töchter dies ja entsprechend bestätigen.

Hast Du dir unterschreiben lassen dass sie Schuld ist oder habt ihr das nur mündlich besprochen?

Polizei war nicht da, richtig?

Das nächste mal entweder Polizei rufen oder ein kurzes Schriftstück aufsetzen, in dem sie ihre Schuld schriftlich bestätigt.

Dir wird nun wohl nur der Weg übers Gericht übrig bleiben.

3 zeugen gegen ein 1 zeugen. aber merken: IMMER die polizei rufen. EGAL wie nett, wie alt oder wie jung die person ist, die den unfall verursacht hat. menschen sind bei solchen dingen umbarmherzig. im nachhinein kann ALLES passieren, egal ob es eine nette liebe oma ist oder sonst wer.

Wenn es zu einer Verhandlung kommt, entscheidet ein Richter, wem er glaubt

Die Töchter werden doch wohl in der Lage sein anzugeben ob du vor- oder rückwärts gefahren bist.

Von wem hast du Post bekommen?

Auf einem Parkplatz gilt die gegenseitige Rücksichtnahme, dort wird meistens eine Teilschuld eingeräumt.... 

Seppl12345678 18.07.2017, 19:10

Ich musste stehen bleiben weil vor mir jemand ausgeparkt hat. In der Zeit fuhr die Unfallveursacherin aus der Lücke und fuhr mich dabei an

0
wilees 18.07.2017, 19:15
@nocheinnutzer

Ich musste stehen bleiben weil vor mir jemand ausgeparkt hat. In der Zeit fuhr die Unfallveursacherin aus der Lücke und fuhr mich dabei an

Mit dieser Aussage + der entsprechenden Zeichnung + den Aussagen der Töchter müsste es ausreichen die Schuld abzuweisen,

0

Was genau steht denn im Unfallbericht?

Seppl12345678 18.07.2017, 19:09

Wir haben es mündlich geklärt.

0
vogerlsalat 18.07.2017, 19:13
@Seppl12345678

Dann hast du jetzt ein Problem. Immer Unfallbericht ausfüllen!

Was sagt denn die Versicherung dazu?

Du kannst die Teilschuld anfechten, ob sich das lohnt, kommt wohl auf den Schaden drauf an.

0

Was möchtest Du wissen?