Parkplatz dauerhaft blockiert durch Anhänger

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es bedarf da keine Diskussion. Nach geltendem Recht dürfen Fahrzeuge ohne Zugmaschinen (Anhänger, Wohnwagen etc.) im öffentlichen Straßenverkehr (gehe mal davon aus, dass die Parkflächen nicht privat sind) nicht länger als zwei Wochen parken. Sollte die Parkfläche privat sein, also irgendwo im Grundbuch zugeordnet sein, kann der jeweilige Eigentümer natürlich das Recht für sich beanspruchen. Gehört die Parkfläche allen, ensteht dadurch ein sogenannter Miteigentumsantei, der zu gleichen Teilen verteilt wird. So hat dann jeder Anspruch auf seinen! Teil der Gesamtfläche.

kennst du die rechtlichen § dazu?

0
@TeqIlla

§ 12 StVO / Eine zeitliche Befristung für das Abstellen von zugelassenen Fahrzeugen auf öffentlichen Verkehrsflächen, bei denen die Höchstparkdauer nicht durch ein Verkehrszeichen beschränkt ist, gibt es nur für Anhänger ohne Zugfahrzeug

0
@TeqIlla

wollte nicht alles verraten. Etwas Suchen soll ja auch gesund sein ;-)

0

melde es mal dem vermieter, es ist sicher nicht in seinem interesse, dass alle parkplätze von einer mietpartei genutzt werden. die art der fahrzeuge lässt zudem eine gewerbliche nutzung vermuten und die ist in einem wohngebiet sicherlich nicht gestattet. ich wüsste jedenfalls nicht, wer sonst einen van, zwei anhänger und einen kleinwagen benötigt.

Wenn die ParkFlächen mit zum GrundEigentum des Vermieters gehören, dann mach mit ihm einen Vertrag über kostenpflichtige Nutzung Deiner ParkBucht. Ich hatte annähernd selbes Problem. Mein Vermieter will, dass ich 100000Jahre Miete zahle.(übertrieben) Aber dafür musste er mir Stellplatz für PKW zur Verfügung stellen. Ergebniss: 5€ mehr pro Monat und immer einen EIGENEN und PLATZGESICHERTEN Parkplatz.

Was möchtest Du wissen?