Parkinson - wird es immer stärker? Verstirbt man am Ende daran?

2 Antworten

Nein, an Parkinson stirbt man nicht mehr, auch wenn diese Krankheit fortschreitend ist.

Wenn der Parkinson diagnostiziert werden kann, dann sind im Gehirn schon ca. 70 % der Dopaminzellen abgestorben, die für unsere Beweglichkeit verantwortlich sind. und diesen Vorgang kann man nicht rückgängig machen, es müssen Medikamente genommen werden, zusätzliche,  Das Ist für kleine Kinder sehr gefährlich, die eventuell mal zugreifen, unsere Medikamente sind wirklich sehr stark`und sie erzeugen jede Menge an unerwünschten Nebenwirkungen und das nicht nur bei Kindern!


Alles in allem und noch einmal, man stirbt nicht so leicht und auch nicht an Parkinson, aber man sollte stets auf der Hut sein.. Parki ist ein ganz  Kluger, zuerst weiß er zu warten, dann erfordert er eine ständige Höherdosierung  und wenn der Magen völlig versaut ist, dann heißt es, ´sie sind austherapiiert, wir haben alle Medikamente durch. Immer wieder ein Schulterzucken der  Ärzte
und letztlich dann die Aufforderung, sich einen Termin für die Tiefenhirnstimulation zu  holen.
elek1505

Hallo, an Parkinson stirbt heutzutage niemand mehr. Ein an Parkinson erkrankter, hat die gleiche Lebenserwartung wie ein gesunder Mensch.

Obwohl die Parkinson-Krankheit eine chronisch-progrediente Erkrankung darstellt, und die Symptome sich im Laufe der Zeit verstärken, haben die Patienten mittlerweile eine fast normale Lebenserwartung. Was letztendlich auch auf eine rechtzeitige Diagnose und eine gezielt eingesetzte Therapie zurückzuführen ist. Doch auch der Patient selbst trägt einen großen Anteil daran, wie die Krankheit bei ihm verläuft. Durch regelmäßige Aktivitäten, wie zum Beispiel Spaziergänge oder Beweglichkeitsübungen, soll der Patient gezwungen werden, ein möglichst abwechslungsreiches und aktives Leben zu führen. Aufgrund dieser eigenen Motivation unterstützt er die medikamentöse Therapie und kann somit auch selbst ein bisschen Einfluss auf den Krankheitsverlauf nehmen.

quelle Uni Chemnitz

was ist eine Persönlichkeitsstörung?

ich weiß ja ich kann das googeln aber ich mag diese fachlichen und komplexen texte nicht deswegen frage ich hier:

1.was ist das?

2.was ist daran so gefährlich?

3.hat man das von Geburt an oder kann man das wie ne Krankheit bekommen?

...zur Frage

Sind folgende Symptomatiken nur Parkinson, ALS und MS zugeschrieben?

Ich bin 25 Jahre alt und habe folgende Symptome: Einseitiges Zittern des gesamten Armes. Weiterhin zittern beide Beine. Ich habe Schulter-, Nacken und Rückenschmerzen. Seit neuem auf einmal auch Alpträume. Des weiteren habe ich am gesamten Körper Faskulationen sogar im Bauchbereich. Man sieht förmlich wie die Muskeln zucken. Der Neurologe hat ein Bluttest gemacht, wobei die ck-Werte erhöht waren also bei 390. Muskelnschmerzen auch etwas vorallem nach dem Sport. Nach dem Sport ist das Zittern an den beschrieben Stellen auch stärker Habe erst in einem Monat wieder einen Termien, aber habe super Angst, da die folgenden Symptomatiken auf Parkinson, ALS oder MS deuten. Ein Rat hierzu wäre nett auch wenn er niederschmetternd klingen mag, da ich nicht im Ungewissen die ganze Zeit bleiben kann.

...zur Frage

Kennt sich jemand aus mit der Schlafkrankheit (Narkolepsie)?

Hallo! Ich habe gelesen das eine gewisse Schlafkrankheit (Narkolepsie) eine der häufigsten Todesursachen ist! (http://gesundheit.germanblogs.de/die-toedlichsten-krankheiten-der-welt-daran-sterben-die-meisten-menschen/) Daraufhin habe ich, einfach aus Interesse, ein wenig nachgeforscht. Allerdings habe ich auf Wikipedia und co. nichts genaues zu der Krankheit gefunden (also nichts zu den genauen Dingen die mich Interessieren). Also ich hoffe jemand von hier kann mir helfen. Meine Fragen sind: 1. Stimmt es das die Krankheit in JEDEM alter auftreten an? 2. Was passiert nachdem man die Krankheit entdeckt hat? (Operationen/Aufenthalt im Krankenhaus?) 3. Kann man nachdem es entdeckt wurde ein normales Leben führen? (also keine langen KH Aufenthalte oder ähnliches?) 4. Wie ist der Alltag von jem. der diese Krankheit hat? 5. Hat man Schmerzen wenn man Erkrankt ist? 6. Wie genau Stirbt man? Schläft man einfach ein? 7. Wann stirbt man? Wenn die Krankheit bei einer z.B 20 jährigen auftritt, wie lange ist dann ihre Lebenserwartung? Könnte es sein das sie schon nach einigen Monaten stirbt oder erst nach Jahren? 8. Kann man geheilt werden? Vielen dank für die Antworten!

...zur Frage

Meine hände und beine zittern, außerdem bewegen sich meine arme beim laufen kaum, hab gelesen dass das anzeichen für parkinson sein können,?

Bin allerdings erst 14 jahre alt, denkt ihr ich habe parkinson? Ps. Manchmal zucken meine beine hände arme oder der po auch plötzlich, aber ich habe das stärker wenn ich müde oder so bin

...zur Frage

14 und meine Hände zittern schon sehr stark?

Hallo, meine Hände zittern sehr stark so seit ca. einem halben Jahr, könnte es daran liegen das mein Vater Parkinson hat? Ich bin 14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?