Parket Versiegelung beschädigt - was tun?

3 Antworten

Als Schreiner kann ich sagen: Parkett muss nasses Wischen aushalten, aber eben kein schrubben, denn dann dringt Wasser in die Risse ein, die das Holz immer verursacht. Holz dehnt sich und zieht sich zusammen, dabei reißt die Lackschicht ein und wird für Wasser durchlässig. Wenn nun Putzwasser eindringt, kann es den Lack stumpf machen = matt und auch Flecken im Holz hinterlassen. Das sind aber Probleme, die man nur in einer großen Aktion mit Abschleifen bis auf das Holz und neuer Versiegelung ausbessern kann. Bitte nicht schleifen und nachbessern, davon wird es nur noch fleckiger. Wenn Du die Wohnung verläßt musst Du evtl. den Boden komplett herrichten lassen, doch lass den Profi ran. Schleifstaub ist gesundheitsschädlich.

http://www.tippscout.de/haushalt-kleine-kratzer-im-parkett-verschwinden-lassen_tipp_2317.html

Parkettboden darf absolut nicht geschrubt werden! jetzt hilft nur noch mit Schleifmaschine (kann man im Baumarkt leihen) leicht anschleifen und neu versiegeln. Damit es keinen Ärger evtl. mit Vermieter gibt, lieber vom Fachmann machen lassen.

Mietsache: Ausbesserung / Austausch / Abschleifen Parkett

Hallo zusammen, ich plane eventuell bald auszuziehen. Die Sache hat nur einen Haken: das Parkett (Eiche, Stäbchenparkett, Lack mittlerweile gelblicher Stich, Parkett wurde vor 4 Jahren gelegt, ich bin die "Erstmieterin" - Parkett ist aber, wie mir ein Fachmann sagte kaum oder nicht richtig versiegelt worden und Qualität auch nicht so toll (aber so was fällt ja im Rechtsstreit immer schwer nachzuweisen!). Das Parkett muss nun leider an einigen Stellen ausgebessert werden, da tiefe Kratzer (die sofort entstehen, sobald man nur die kleinste Sache fallen lässt!) und auch leider durch die Hinterlassenschaft meiner lieben netten Katze an drei großen Stellen komplett erneuert, sprich ausgetauscht werden muss. Darüber hinaus befinden sich unter den bodentiefen Fenstern jeweils Feuchtigkeitsflecken (9 Fenster), auch hier muss der Parkett ausgetauscht werden. Der Fachmann empfiehlt dann auch die komplette Schleifung sowie Versiegelung des Parketts, um Farbunterschiede zu vermeiden (habe mir bereits von 2 Fachmännern den Rat eingeholt ....).

Leider habe ich schon einen Rechtsstreit (anderer Fall) mit meiner Vermieterin verloren, insofern brauche ich gar nicht versuchen mit ihr irgendein Abkommen zu schließen .... Ich werde wohl oder übel alles selber bezahlen müssen ....

Frage: Kann ich stellenweise den Parkett erneuern lassen oder bin ich verpflichtet ganz zu erneuern? Da das Parkett mittlerweile einen Gelbstich hat, sagte der Parkettfachmann, dass man bei einem teilweisen Austausch auf jeden Fall den Unterschied sehen wird und sich kein Vermieter darauf einlassen würde, wenn man hier Farbunterschiede sehen würde.

Bin für jeden Tipp / Rat dankbar.

...zur Frage

Parkett / Versiegelung riecht / verstömt einen unangenehmen Geruch

Hallo allerseits

Im November/Dezember 2013 wurde der Parket im Schlafzimmer erneuert. Seit dem riecht die ganze Wohnung. Der Geruch erinnert an Leim oder andere Kemikalien.

Egal wie oft wir die Fenster öffnen, der Geruch kommt schnell wieder zurück und verteilt sich in allen Zimmern. Es reicht schon, wenn man bloss einen Abend zu Besuch kommt, dann stinken schon die Kleider. Der Geruch hat sich in allem festgesetzt. Wenn man die Wohnung betritt, hat man diese Geruch sofort sehr penetrant in der Nase, ist also wirklich nicht einfach zu ignorieren. Ausserdem habe ich das Gefühl, das er seit November/Dezember noch nicht schwächer geworden ist.

Hat jemand einen Tipp, woher das genau kommen könnte? Ist das die Versiegelung auf dem Parkett?

Wie bringt man das weg? Wir wären echt erleichtert über jeden Hinweis.

Liebe Grüsse

...zur Frage

Wie und womit Auspuffendrohr aus Chrom reinigen?

Ich habe an meinem Auto verchromte Endrohre (hochglanz also nicht in matt), die stark verrust sind.

Teilweise ist das schon etwas eingebrannt.

Ich möchte nun etwas mehr Pflege für mein Auto aufbringen und würde die Endrohre gerne so sauber und glänzend wie möglich haben.

Nun sind die Fragen:

Womit?

Welcher Schwamm, oder Mikrofasertuch?

Welches Reinigungsmittel?

Gibt es eine Art Versiegelung, die das Reinigen später erleichtert? (wenn ja, welche wäre hier die Versiegelung eurer Wahl?)

Was benutzt ihr?

Gibts spezielle "Reinigungstechniken"?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?