Parkett und Fußbodenheizung- geht das überhaupt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Parkett auf FuBo-HZ ist grundsätzlich kein Problem wenn man auf ein paar Dinge achtet. 1. Es muss sich um sich um dafür geeignetes Holz handeln. Also kein Buche oder Ahorn, da diese Holzarten zu sehr "arbeiten" unter Wärmeeinwirkung. 2. Das Parkett sollte von Hersteller FuBo-HZ zugelassen sein. 3. Und meines Erachtens nach das wichtigste, das Parkett sollte unbedingt vollflächig verklebt werden. Bei einer schwimmenden verlegung hat man in der Regel 2 Luftschichten. Eine zwischen Trittschall und Estrich, und eine zwischen Trittschall und Parkett. Und wer in Physik aufgepasst hat, weiß das Luft ein hervorragender Isolator ist. Das bedeutet dass die Wärme nicht optimal an das Holz weitergeleitet werden kann. Und das widerum bedeutet, dass man heizt und heizt, und die meiste Wärme geht verloren. Und der einzige der sich freut ist der Gasversorger oder Heizöllieferant.

Nähere Informationen dazu gibt es auch unter Parkettinformation.de

Machbar ist das. Frag doch bei einem Heizungsbauer vor Ort nach, da bekommt man die beste Auskunft. Die Anfrage sollte man natürlich mit der Abgabe eines Angebotes für die Arbeiten verbinden. Baumärkte würde ich für diese Sache nicht empfehlen.

Ja, das geht. Am besten Fachmann fragen, keinen vom Baumarkt..

Was möchtest Du wissen?