Parken/schlafen auf Autoraststätte/Autohof mit LKW - Kosten?

10 Antworten

Die Raststätten direkt an der Autobahn sind gebührenfrei.

Die Autohöfe neben der Autobahn kosten fast alle Parkgebühr. Diese liegt in den meisten Fällen bei Zehn Euro, von denen meistens ein Teil als Verzehrbon für die Gastronomie des Autohofs verrechnet wird.

Deshalb ist es auch eher unwahrscheinlich, daß der Chef die Kosten für das Parken übernimmt. Man zahlt beispielsweise Zehn Euro und bekommt einen Verzehrgutschein über acht Euro, dann liegt die effektive Parkgebühr bei zwei Euro. Das ist auf den ersten Blick nicht viel - summiert sich im Laufe des Jahres aber eben auch....

Autobahnparkplätze und Raststätte sind kostenfrei.
Auf Autohöfen neben der Autobahn wird über Nacht fast immer eine Gebühr von etwa 10€ verlangt die aber zumindest teilweise mit dem Essen verrechnet werden kann.

Du musst hier unterscheiden zwischen (öffentlichen) Autobahnparkplätzen mit den Raststätten drauf und den (privat geführten) Autohöfen außerhalb der Autobahnen.

Die Autobahnparkplätze sind grundsätzlich kostenfrei - egal, ob sich hier eine Raststätte befindet oder nicht. Denn die werden von der öffentlichen Hand finanziert.

Privat geführte Autohöfe außerhalb von Autobahnen unterliegen den Regelungen der privaten Betreiber. Hier kann dieser durchaus Parkgebühren verlangen.

Ja das ist richtig. LEIDER. Im Parkschein ist ein Verzehrschein normal mit drin, was aber nicht garantiert ist. Die Rasthöfe machen mit stellflächen für lkw richtig Kasse. Rastplätze und Parkplätze sind TAXFREE.

nein, das kostet nichts. Bzw. weil er auf der Autobahn unterwegs ist, zahlt er ja die LKW-Maut, aber das hat nichts damit zu tun, daß er auf einem Parkplatz steht und schläft.

Was möchtest Du wissen?