Parken vor einem fremden Grundstück

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Solange es keine enge Straße ist, neben dem Auto deines Freundes noch 3 Meter Platz sind, damit Autos/LKWs/whatever durchfahren können, kann dein Freund parken, wo er will. Allerdings ist das Parken auf dem Gehweg verboten ;)

40 € für das parken auf einer öffentlichen Straße zu verlangen, ist also absolut nicht rechtens!

honey1488 26.03.2012, 10:52

Ich wohne auf einem ganz ganz kleinen Dorf, eine Nebengasse, die so gut wir nicht befahren ist. Das mit dem drei Metern muss ich mal nachmessen :) und halb auf dem Bordstein parken ist doch nicht verboten? Die "Einheimischen" machen das genau so und die hatten noch nie Stress mit dem :(

0
Eichbaum1963 26.03.2012, 12:25
@honey1488

Leider zählt das "halb auf dem Borstein parken" auch zum verbotenen Gehwegparken. Ausnahme: es wird explizit durch ein Schild erlaubt.

Aber die 40 € kann er sicher nicht verlangen, ebensowenig die Haftung bei Beschädigung ausschließen. Da könnte er sich der Herr mächtig Ärger einfangen. ;)

0

Was möchtest Du wissen?