Parken vor der Haustüre

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stellt sich die Frage, wo die Fahrzeuge geparkt werden. Parken diese auf einer öffentlichen Straße wo kein Parkverbot vorherrscht, so kann dagegen nichts unternommen werden.

Stehen die auf dem Grundstück, siehts anders aus. Fotos wären da hilfreich.

47

Wo parken die Fahrzeuge denn genau?

0
4
@Eichbaum1963

Vereinzelt besteht hier schon Parkverbot (auch durch die ständigen Falschparker), daher geh ich einfach mal davon aus, dass es keine öffentliche ist.

Die Fahrzeuge parken direkt vor der Haustür, andere Autos haben es schon schwer, wenn diese vorbei müssten. Bei größeren Autos bspw. Müllabfuhr und Co. kommt man gar nicht vorbei.

0
47
@Herzchen1988

Schwer zu erkennen.

Handelt es sich um eine Privatstraße?

Verbleibt, wenn die Fahrzeuge dort parken, mindestens eine Restbreite auf der Fahrbahn von 3 m?

Ist ein Gehweg vor dem Haus? Wie weit weg vom Haus parken die?

Schau mal nach, ob in der nähe Halt/Parkverbotschilder auf dieser Seite stehen und wenn, ob da Pfeile drauf sind.

0
4
@Eichbaum1963

Es handelt sich meines Wissens nach um eine vom Eigentümergemeinschaft verwalteten Privatstraße. Bei Beginn dieser Straße, wird bereits auf Parkverbot hingewiesen (Einfahrtsbereich), danach folgt ein kleiner Parkplatz mit 4-5 Stellplätzen, danach eine kleine Straße (meine), welche am Ende wieder ein Parkverbotsschild trägt, allerdings kann man daraus nicht 100% deuten, dass es genau für diese kleine Straße gilt. Kurz nach diesem Verbotsschild, befindet sich der 3., große, Parkplatz. Weitere Beschilderungen konnte ich eben nicht erkennen.

Wenn man so will, ist die ganze Straße ein Gehweg *g* Boardsteine etc. gibt es hier nicht, alles ist ein ebenmäßiger Weg. Die Fahrzeuge parken unmittelbar vor dem Haus, aus der Haustüre raus hat man vllt. 1 1/2m Grünzeugs und an diesem stehen auch die Fahrzeuge bereits dran. Also sehr nah.

Mit dem bisschen Grünzeug und einem Fahrzeug, würde ich sagen, dass es deutlich unter 3m Restbreite sind, da andere Fahrzeuge auch schon Mühe haben vorbei zukommen. Bei kleineren Fahrzeugen geht es noch, doch bei größeren wird es bereits problematisch.

0
47
@Herzchen1988

Dann mal mit der Eigentümergemeinschaft darüber sprechen, am besten aber eher über die geringe Restfahrbahnbreite, dass da die Feuerwehr nicht mehr durchkommt und evtl. werden die Eingänge fast zugeparkt, gefährlich im Brandfalle. ;) Aber wenn du kannst, mach bei Gelegenheit mal Fotos.

0

Sind die Stellplätze der Motorräder und des Autos als Parkplätze gekennzeichnet?

Wenn ja - Pech gehabt.

Wenn nein - Foto (Schnappschuss mit dem Handy reicht ja völlig) machen wegen der Beweisbarkeit.

Bevor du weitere Schritte unternimmst, immer nochmals das Gespräch mit den "Falschparkern" suchen - evtl. lässt sich ja noch alles in nem Gespräch klären - wäre nicht das erste Mal, dass es an der Kommunikation untereinander mangelte.

Falls das alles nichts hilft, kannst du immernoch die Verwaltung ansprechen.

Wie weit darf das auf dem eigenen Parkplatz vorm Haus stehende Auto in die Straße hineinragen?

Hallo zusammen,

es geht um einen großen Parkplatz direkt vorm Haus in einer verkehrsberuhigten Zone im Wohngebiet, der zu unserer von uns angemieteten Wohnung gehört. Da Parkraum in der Strasse begrenzt ist, parken wir auf dem Parkplatz mit zwei Autos im rechten Winkel zur Strasse. Eins unserer Autos ragt leicht (ca. 20cm) mit dem Hintern auf die Strasse hinaus. Die Räder stehen aber auf dem Parkplatz. Zwischen Parkplatz und Strasse ist kein Gehweg. Und von einer Gefährdung des Verkehrs oder eines Gehweges kann kaum die Rede sein. Links und rechts von unserem Parkplatz grenzen Parkplätze anderer Anwohner an.

Nun verlangt ein Eigentümer im Haus, der den Parkplatz links neben unserem hat, über die Eigentümergemeinschaft, dass wir eines unserer Autos in der Strasse parken und nur noch eines schräg auf unserem Parkplatz. - Ich vermute ja Neid als Beweggrund, weil seine beiden Kombis nicht gemeinsam auf seinen Parkplatz passen :-D - Darf er das?

In der Strasse wird links und rechts am Strassenrand wild geparkt und ich kann mir nicht vorstellen, dass es im Sinne des Ordnungsamtes ist, wenn ein weiteres Auto am Strassenrand parkt und die Durchfahrt erschwert.

Ein Mieter/Eigentümer zwei Häuser weiter parkt übrigens ebenso. Sein Auto ragt noch weiter in die Strasse hinein, da der Parkplatz einfach nicht tief genug ist.

Vielen lieben Dank vorab!

...zur Frage

Darf mein Nachbar vor meinem Haus parken?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Seit einer Woche parkt ein Nachbar, der nicht in unserer Straße sondern gegenüberliegenden wohnt, direkt vor unserem Haus. Ihr müsst wissen, dass vor unserem Haus zwei Parkplätze sind auf der Straße, aber der geweg und so zu unsere Grundstück gehört. (Im Winter sind wir zb gezwungen den ganzen Gehweg um unseren Haus herum sauber zu machen). Jetzt zu meiner Frage...darf mei Nachbar da parken, obwohl er weiß, dass wir selber Zwei Waagen saisonal bediengt auch drei haben, da wie diese brauchen. Die Nachbarn haben auch mehrere Parkplätze vor ihrem Haus.Kann ich mir vom Ordnungsamt ein Parken Verboten Schild besorgen?

Hoffe jemand kann mir helfen. Danke

...zur Frage

Darf man in e gen Straßen vor Häusern parken und andere damit behindern obwohl die Leute Garage und Einfahrt besitzen?

Guten Tag

Die Tochter meines Nachbarns der gegenüber von mir in einem Haus mit Einfahrt und Garage wohnt, parkt ständig vor dem Haus auf der Straße wo gegenüber alle parken die dort wohnen. Dank ihr können wir diese Parkplätze nicht nutzen ist es rechtens wenn sie zu Besuch kommt und dort ständig parkt und den anderen dadurch das parken unmöglich macht trotz Garage und Einfahrt der Eltern?

...zur Frage

Darf unser Nachbar die ganze Straße für sich nutzen?

Hallo ihr lieben,

ich wohne in einer Straße mit einer Wendeplatte. Offiziell ist diese nicht als Wendeplatte gemeldet. Das heißt rechtlich dürfte doch jeder am Straßenrand parken oder? Denn unser Nachbar, der mittlerweile an die 12 Gefährte hat parkt diese immer zu. Neben seinem Haus gibt es sogar öffentliche Parkplätze damit eben nicht die Straße zugeparkt werden muss. Wenn jedoch unsere Obermieterin ihr Auto vor seinem Haus an der Straße parkt macht er Bilder davon und parkt es so ein damit sie nicht mehr raus kommt. Mir der Begründung : das mach ich mit Absicht, weil ich mit meinem Anhänger nicht mehr hingepasst hab und ich ihn jetzt abhängen musste. Selbst wenn sie vor unserer Einfahrt parkt beleidigt er sie ziemlich und hat sie schon angezeigt weil er mit seinem kleinen Lkw nicht aufs erste mal um die Kurve kam. Er selbst hat schon einen Parkplatz bei sich auf sein Grundstück gebaut aber dieser ist immer leer...statt dass er seinen Bagger oder sein Wohnmobil darauf oder auf den öffentlichen Parkplatz parkt. Schließlich braucht er die Sachen ja nicht täglich. Wie auch immer ist er sehr unverschämt zu uns und wir würden ihn jetzt ganz gern mal eins auswischen. Weiß vllt jmd was man dagegen tun kann?

...zur Frage

Keine Parkplätze vor Wohnung vorhanden?

Hallo Guten abend wohne in einer Straße wo überall Parken verboten ist und wo nichtmals Parkplätze für die Anwohner sind. Es nervt mich langsam gewaltig habe heute schon ein Strafzettel bekommen weil ich neben dem Haus stand. Wo soll ich denn sonst parken ? Soll ich mein Auto verkaufen das ich nichtmehr zur Arbeit komme ? Was kann man da machen ? Gibt es da ein Sonderkündungsunrecht ? Weil ich als Mieter habe doch wohl das Recht dazu irgendwo parken zu dürfen.

...zur Frage

darf mein nachbar uns verbieten vor seinem zaun zu parken?

meine tochte (18) hat seit letzten freitag ihr eigenes auto..SEAT IBIZA..also nich allzu groß..sie parkt jetzt immer auf der gegenüberliegenden strassenseite von unserem haus..wir wohnen auf dem land in einer ganz normalen siedlung..die strasse ist breit genug dass autos locker vorbei kommen..andere autos parkten auch auf der strasse..die meisten allerdings auf der anderen strassenseite..jetzt meint unser nachbar(vor dessen zaun sie parkt..es is auch noch ein fußweg zwischen zaun und auto)sie soll ihr auto doch wo anders parken..man muß vielleicht dazu sagen,dass er eh ein sehr extrawagandter typ ist und schon mit der halben Nachbarschaft rechtsstreit geführt hat..aber darf er meiner tochter oder auch Besuch von uns verbieten da zu parken???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?