Parken vor der Garage?

5 Antworten

Worauf begründet er sein Recht? Gibt es da etwas schriftliches? Wegerecht muss schriftlich vereinbart sein. Ansonsten muss er Wege frei lassen, dass andere vorbei kommen.

wenn er die garagenzufahrt blockiert, hat er anspruch auf abschleppunternehmen und die bezahlung desselben. mach ihm das klar.

wegerecht ist kein parkrecht. die freihaltung von zufahrten und einfahrten ist in der stvo geregelt.

Häng eines dieser Schilder an deine Garage: "Ein/Ausfahrt Tag und Nacht freihalten" und dann noch der Hinwesi dass bei nichteinhaltung kostenpflichtig Abgeschleppt wird.

Achtung, wer einen Auftrag zum Abschleppen eines Fahrzeuges erteilt, ist kostenpflichtig, das heisst, der Auftraggeber bezahlt. Willst Du das Geld einfordern, musst Du den Rechtsweg einschalten.

0

Danke, die Garage ist ja frei, es geht nur darum, dass ich ein rumkurbeln habe, weil es halt die letzte vor der Sackgasse ist. Es wird meine Garage nicht blockiert.

0

Ausfahrt ist ja frei, es geht nur um die kurbelei, wenns denn auch einfacher geht und natürlich als Nachbar so eine nette Antwort, wenns denn auch freundlicher gehen würde.

0

Was möchtest Du wissen?