Parken lernen?

6 Antworten

Mein Fahrlehrer hat mir das damals so gesagt. So neben dem Auto parken, dass du dessen Heck in der Mitte deines hinteren rechten Fensters siehst. Dann voll nach rechts einschlagen und rückwärts fahren, bis du etwa in einem 45° Winkel in der Parklücke stehst. Dann in die andere Richtung einschlagen und weiter zurück fahren, bis du vollends drin bist. Ist ne Sache der Übung, geht aber recht leicht, wenn du es erstmal verstanden hast.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Muss ich da beim einfahren in die Lücke das Lenkrad komplett drehen ?

Ja, denn du solltest ja so steil wie möglich in die Lücke fahren. Sonst rangierst du 20 mal. Und das ist nicht Sinn und Zweck der Sache.

Sowas kannst du nicht verallgemeinern. Ein 3,5m Fronttriebler hat einen anderen Lenkeinschlag wie ein 4,8 m Fronttriebler, welcher wieder einen anderen max. Lenkeinschlag wie ein hinterradgetriebenes Auto in der selben Größe hat. In der Fahrschule lernst du das Nötigste zum Bestehen der Prüfung.

Wenn du dann deinen Führerschein hast, kannst du deine Erfahrungen sammeln. Sowas lernt man am besten durch das Sammeln von Erfahrungen.

gruß

Du musst üben solange bis du ein Gespür für das Fahrzeug bekommst

Man lernt einparken nicht bei GF oder durch das auswendig lernen von Zahlen. Sondern einfach nur durch üben.

Was möchtest Du wissen?