Parken in Sackgasse

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr geehrte/-r Verkehrsteilnehmer/-in, Ihnen wird vorgeworfen, Ihr Fahrzeug mit dem Amtlichen Kennzeichen [FB-XX-XXX] widerrechtlich abgestellt zu haben ...

Steht das so auf dem Hinweiszettel, oder ist das schon das Schreiben der Bußgeldstelle?

Wenn es nur der Hinweis ist - steht dort eine Tatbestandsnummer dabei und wenn, welche Konkretisierung evtl.?

In welcher Stadt hattest Du geparkt?

Danke für die Rückantwort.

Du kannst das Knöllchen anfechten, und das würde ich in diesem Fall auch tun und fristgerecht (mit freundlicher Erläuterung). Denkbar ist, dass dort normalerweise ein Halteverbotsschild steht, das vorübergehend nicht einsehbar war (oder aber geklaut worden ist - sowas kommt vor), so dass Dir das Haltverbot nicht bewusst sein konnte. In solchen Fällen wird das Knöllchen quasi annulliert. Falls Du öfter in der Gegend bist und das nicht bereits getan hast: Mach ein Foto von der Situation, das illustriert, warum Dir ein Verstoß gegen ein etwaiges Halteverbot nicht klar war.

Ich habe in solchen Fällen zwei Mal erfolgreich protestiert - einmal war das fragliche Schild (im Winter) komplett zugeschneit, so dass ich es schlichtweg nicht sehen konnte; das andere Mal hatte der Knöllchenschreiber den Feher gemacht und übersehen, dass das Halteverbot nur zu bestimmten Uhrzeiten galt (und ich hatte außerhalb dieser Uhrzeiten dort geparkt); das begleitende Schild mit den Uhrzeiten war allerdings von irgendwelchen Deppen mit Aufklebern übersäht worden, so dass man dem Knöllchenschreiber den Fehler verzeihen konnte.

Klingt gut, in den 19 Jahren die ich in der Straße wohne gab's nur ein einziges mal zwecks Bauarbeiten ein temporäres Halteverbot. Danke dir

0

Stehen dort vielleicht Halteverbotsschilder??

... - ich denke, dann bräuchte ich keine Community-Hilfe ;) Nein, in der gesamten Straße befinden sich keine Halteverbote, Einmündungen, Hydranten auf der Fahrbahnfläche, Bahnübergänge oder sonstiges, was ich noch aus Fahrschulzeiten kenne ...

0
@n3xt2l3v3l

hätte ja sein können ;-) tja dann weiß ich auch nicht weiter. Frage doch mal in der Straße bei den Anwohnern, ob das eine übliche Praxis ist und ob die was wissen. Ansonsten Widerspruch einlegen, vielleicht bringts was?!

0

Ist am Anfang ein Spielstraßenschild?

und was wird dir vorgeworfen? Das ist doch hier keine Rate-Community..

Ich kann die ja mal den Wortlaut des ->"Knöllchen"<- 's zitieren:

Sehr geehrte/-r Verkehrsteilnehmer/-in, Ihnen wird vorgeworfen, Ihr Fahrzeug mit dem Amtlichen Kennzeichen [FB-XX-XXX] widerrechtlich abgestellt zu haben ...

Zitat Ende.

0
@n3xt2l3v3l

das ist doch nur ein Hinweis, dass demnächst Post ins Haus flattert. Danach bist du klüger.

0

das ist deutschland.

Was möchtest Du wissen?