Parken im absoluten Halteverbot

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Parken im Haltverbot gibt es die folgende Bußgeldvorschriften:

52 Unzulässig geparkt (§ 12 Abs. 2 StVO) in den Fällen, in denen das Halten verboten ist 15 Euro
52.1 - mit Behinderung 25 Euro
52.2 länger als 1 Stunde 25 Euro
52.2.1 - mit Behinderung 35 Euro

Sie gelten sowohl für das absolute Haltverbot als auch für das eingeschränkte Haltverbot.

Genau das wollte ich wissen! Vielen Dank! Sobald es möglich ist, werde ich diese Antwort als hilfreichste kennzeichnen =)

1

Es gibt nur noch ein eingeschränktes Halteverbot. Aber mit knapp einer Stunde kannst du dich nicht mit Be- und Entladen rausreden.

Hatte ich auch nicht vor... Ging mir halt nur um die Strafe ob das jetzt irgendwas teureres nach sich zieht oder so... Aber wenns nur 15€ sind, dann ist das ja zu verkraften! Wenn es nur noch ein eingeschränktes Halteverbot gibt wieso steht dann absolutes Halteverbot auf dem Ticket?!

0
@Loco1991

Du hast das NUR falsch verstanden. Es gibt NEBEN dem absoluten kein "normales" Halteverbot, sondern nur NOCH ein eingeschränktes.

1
@Loco1991

Das Wort "absolutes" ist erst mit einer der jüngsten Änderungen der StVO hinzugekommen. Davor gab es nur das Haltverbot und das eingeschränkte Haltverbot.

Der Volksmund hat das "Haltverbot" aber schon seit langer Zeit gern als "absolutes Haltverbot" bezeichnet, um es von dem eingeschränkten Haltverbot zu unterscheiden. Dem ist der Gesetzgeber jetzt nachgekommen.

1
@JotEs

Gut zu wissen! Vielen Dank!!

0

Was möchtest Du wissen?