Parken erlaubt oder verboten?

 - (parken, Parken erlaubtODERverboten)

9 Antworten

Ich finde dass das Zeichen absolutes Halteverbot anzeigt.

Die zeitliche Einschränkung auf dem Schild ist nicht lesbar weil inoffiziell (also nichtamtlich) überklebt und unleserlich gemacht wurde.

absolutes Parkverbot - nach 18Uhr am 12.06.2020; dann darfst da wieder

kommt auf den Text am Schild darunter an

es besteht halteverbot bis zum 30.06.2020

ich hab noch nie so eine beschilderung gesehen, halteverbot mit 3 jähriger laufzeit....

Ist parken erlaubt, wenn es nicht verboten ist?

Hallo, habe einen Strafzettel für falsches Parken bekommen und schon einiges gelesen. Darum meine ich, dass gilt: Parken ist erlaubt, wenn es nicht ausdrücklich verboten ist. Dann gibt es noch paar zusätzliche Regeln (Einfahrten, Kreuzungen, Andreaskreuze etc, das ist hier alles nicht der Fall). Ich bekam einen Strafzettel und auf der Benachrichtigung steht nun: "Sie parkten auf einem Straßenteil, der weder durch Zeichen 315 noch durch eine Parkflächenmarkierung zum Parken freigegeben war". Was sagt Ihr nun? Parken also doch nur erlaubt, wenn ein Schild das sagt? Noch etwas: Man kann sich ja äußern, wenn man "mit der Verwarnung nicht einverstanden ist". Das wollte ich gerade tun, habe dann aber gelesen, dass sich dann - falls der Einspruch nicht akzeptiert wird - die Gebühren um 28,50 € erhöhen, was ich eine Unverschämtheit finde. Was sagt Ihr??? Ich parkte übrigens in einer ganz kleinen schmalen Zubringerstraße zu einem Ruderverein an der rechten Seite halb in Busch (damit ich die Straße nicht blockiert habe).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?