parken auf privatparkplatz erschwert durch "Falschparker"?

16 Antworten

der erste Schritt sollte sein, in das Versicherungsbüro zu gehen und dort die Mitarbeiter direkt darauf anzusprechen.

Wenn das nicht hilft oder parallel dazu: Den Vermieter informieren.

Wenn auch das nicht hilft: Das Fahrzeug, dass den Zugang zu deinem Parkplatz behindert, abschleppen lassen. Aber: Da es sich um ein Privatgelände handelt, gehst du dafür in Vorkasse und musst - notfalls gerichtlich - das Geld vom Fahrzeughalter zurückfordern.

Einmal einen Brief an das Versicherungsbüro mit Foto und Ankündigungen, sollte nochmal der gemietete Parkplatz unzugänglich sein, weil Mitarbeiter in zweiter Reihe parken das Ordnungsamt gerufen wird, um die Autos abschleppen zu lassen! Eine Beschwerde beim Vermieter würde ich auch machen! Die werden einmal abgeschleppt und machen das bestimmt nie wieder! 

an deinem platz ein schild anbringen:privatparkplatz mit deiner autonr.bei zuwiederhandlung wird abgeschleppt.außerdem das versicherungsbüro informieren und sag ihnen gleich wenn sie es nicht beachten du lässt abschleppen

Was möchtest Du wissen?