Parken auf dem Gehweg, Zeuge lügt. Kann ich da was machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal kannst du gegen den Bußgeldbescheid einspruch erheben. Du kannst ja nachweisen, dass du 13:30 nicht mehr dort warst.

Was du gegen den Typ machen kannst wäre eventuell eine Anzeige wegen uneidlicher Falschaussage. Was diese alles abdeckt und ob die hier überhaupt greift, weiß ich leider nicht.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass "du" nachweisen kannst, dass du tatsächlich um 13:30 in der Schule warst - samt Auto!

In dem Fall kannst du ihn tatsächlich anzeigen. Wie genau das heißt, da bin ich jetzt etwas überfordert. wegen Verleumdung oder so ähnlich. Kann man dir aber auf der Polizeidienststelle sicherlich sagen.

auch solltest du Widerspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen. Klar es sind "nur" 30 Euro. Für machen aber sicherlich viel Geld, das man sinnvoller verwenden kann.

Widerspruch einlegen und entsprechend Begründen. Zudem kannst du eine Anzeige gegen den älteren Herrn stellen, wie weit dich das bringt bleibt aber fraglich.

Ich an deiner Stelle würde aber erstmal Widerspruch einlegen und dann sehen was weiter passiert.

Gebrauchtwagen bei Händler gekauft Haftung Sachmangel?

Hallo,

Ich hab mir bei einem Händler vor ca 3 Wochen einen gebrauchten PKW gekauft BJ 2004 BMW

Kaufvertrag alles etc..

Dort sind keine technischen Mängel aufgeführt

Dort ist auch vermerkt 1 Jahr Gewährleistung.

Folgende Probelem :

Steuerkette rasselt jetzt..

Ölverbrauch auf 600 KM über 1 Liter

Motor läuft allgemein etwas unrund

Elektronikprobleme Radio schaltet sich einfach wieder ein. ( Dadurch war jetzt schon 2 mal die Batterie komplett leer und ich konnte nicht mehr starten)

Händler hatte ich vor ca 1 Wochen angerufen. Er sagte er kümmert sich drum und ruft mich umgehend zurück. Hat er natürlich nicht getan.

Kann ich jetzt sofort vom Kaufvertrag nach BGB zurücktreten ?

Aufgrund der Mängel und das er mich hingehalten hat, will ich ihm keine Nachbesserung einräumen. es stand im Kaufvertrag keine Silbe von den Mängeln sonst hätte ich das Auto nie gekauft.

Durch sein hinhalten etc habe ich kein Vertrauen mehr in diesen Händler.

Ich bin beruflich zwingend auf Auto angewiesen. So eine Bastelbude kann ich nicht gebrauchen.

...zur Frage

Kann man Fahrtkosten und Arbeitsstunden bei arglistiger Täuschung in Rechnung stellen?

Eigentlich ist in der Fragestellung schon alles enthalten.

Durch arglistige Täuschung wurden wir zu einem Kaufvertrag bewegt. Es entstanden Fahrt-, Materialkosten und Arbeitsstunden.

Kann man diese in Rechnung stellen?

...zur Frage

Eventuell strafbar gemacht?

Hallo ich bin neu hier, habe auch direkt ein Anliegen, bzw ich hoffe das Ihr es rechtlich ein wenig einordnen könnt.

Sachverhalt :

Ich habe mir beim Händler vor ca 8 Wochen einen gebrauchten PKW gekauft. Preis 5000 Euro. 

Im Kaufvertrag wurden keinerlei technischen Mängel aufgeführt.

Das Auto hat aber technische Mängel stark erhöhter Ölverbrauch Leistungsverlust etc. 

Ich forderte den Händler auf zur Mängelbeseitigung. Er hatte dann das Auto ca 10 Tage bei ihm.

Auto abgeholt Mängel immer noch die gleichen. Ich rief ihn an, dass er das Auto das Auto zurücknehmen soll, er entgegnete mir ob ich Langeweile habe und hat aufgelegt.

Ich hatte das Auto vorgestern auf der Bühne und habe von unten Fotos gemacht zwecks überall Öl etc..

Ich schrieb ihm gestern eine Whats app mit Inhalt:

Sie sehen anhand der Fotos, das die Mängel weiterhin bestehen. Ich bitte Sie das Fahrzeug zurückzunehmen und mache Ihnen ein Angebot in Höhe von 4700 Euro. 300 weniger für Nutzungsentschädigung. 

Ich gebe Ihnen Zeit, sich mein Angebot bis Montag zu überlegen. 

Ansonsten gebe ich es am Dienstag meinem Anwalt, trete vom Kaufvertrag zurück und er wird Sie gerichtlich verklagen.

Jetzt habe ich ein wenig Angst, dass ich mich vll wegen der Formulierung wg Nötigung oder Erpressung strafbar gemacht habe. Ich hatte wirklich Wut im Bauch. 

Ich hoffe ihr könnt das anhand des Sachverhalts ein wenig beurteilen ?

...zur Frage

Zivilrecht: Autokauf/ mündliche Zusage?

Hallo Leute,

Folgender Sachverhalt:

Person X möchte seinen PKW verkaufen und stellt es im Internet für 800Euro VB. Es meldet sich Ein Interessent A der sich das Auto sofort anschauen möchte. Am Telefon wird mündlich ein Preis von 500 Euro festgemacht. Er macht sich auf den Weg um das Auto zu besichtigen.Nach kurzer Zeit kommen verhäuft Anrufe von möglichen Interessenten und bieten mehr Geld. Person X sagt Interesent A , dass er gerne 650 Euro möchte. Interessent A ist kommt zur Besichtigung möchte das Auto aber für 500 Euro haben. Der Verkäufer ist nicht einverstanden. Interessent A besteht nun auf Anfahrtskosten,die dadurch entstanden sind. Er ruft die Polizei.

Meine Frage: Wer ist hier im Recht?

...zur Frage

Frage bzgl Betrug strafbar?

Bräuchte mal euren Rat bzw Einschätzung.

Folgender Vorfall.

Ich habe vor ca 9 Wochen bei einem Händler einen gebrauchten PKW gekauft.

Jetzt bin ich vor ein paar Tagen mit höchstwahrscheinlich Motorschaden liegen geblieben. Hab den PKW abschleppen lassen und zum Händler verbringen lassen.

Ich habe ihm daraufhin einen Brief übersandt, wo ich ihn auffordere bis Mitte Januar, das Auto in einem Mangelfreien Zustand zu versetzen und die Fahrtüchtigkeit wiederherzustellen.

Auch schrieb Ich, dass ich mich in keinster Weise an den Reparaturkosten beteilige.

Laut meiner Auffassung bzw der Sachmängelhaftung ist er ja dazu verpflichtet.

Wenn er mir jetzt das Auto repariert, mir eine Rechnung sendet die ich Zahlen soll, das kann ich aber dann nicht, wäre das dann Betrug durch mich??

Zahlen kann ich definitiv nichts

...zur Frage

Wasser nachfüllen bei Junkers Gastherme-Welchen Hebel bzw. Hahn zuerst öffnen?

Ich weiß im Prinzip schon, welche beiden Hebel bzw. Hahn ich öffnen muss um bei meiner Gastherme das Wasser nachzufüllen (Druck liegt jetzt bei 0,6 bar). Leider bin ich mir nicht mehr sicher, welchen Hebel ich zuerst öffnen muss?? Den grünen Hahn oder den roten KFE Hebel??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?