Parkbucht versprochen, nicht eingehalten. Was kann ich tun?

6 Antworten

Leider hast du darüber nichts schriftliches, kannst dieses Versprechen also nicht nachweisen. Das ist das erste Problem. Das zweite ist, dass du das 2 1/2 Jahre so hingenommen hast. Jetzt noch einen Stellplatz zu bekommen indem du dich auf das gegebene Versprechen des Vermieters berufst, dürfte so gut wie unmöglich sein.


Rein hypothetisch: Der Vermieter hat dir ein mündliches Angebot unterbreitet, einen ganz bestimmten PKW-Stellplatz vor deiner gemieteten Terrasse. Du hast diese mündliche Angebot angenommen, leider ohne Festlegung des Übergabetermins. Die Frau des Vermieters hat nichts in dieser Angelegenheit zu melden. Der Vermieter ist also aufzufordern dir den Stellplatz laut mündlichen Mietvertrag vom 08.08.2016 ? zu übergeben.

Das Ganze nun schriftlich durch Einwurfeinschreiben unter Benennung eines glaubwürdigen Zeugen, der beim Abschluss des mündlichen Mietvertrages anwesend war.

Geht die Sache vor Gericht, sind deine Siegaussichten nicht sehr groß.

Aus der Parksituation selbst kannst du kein Ansprüche an den Vermieter ableiten.

Hallo Bingo,

das ist wirklich ärgerlich. Zu Deiner Frage: Was steht im Mietvertrag? Mit Stellplatz?

Grüße
s'Fjolnir

Was möchtest Du wissen?