paris trip so günstig wie möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Salut,

Paris ist eine teure Stadt und wenn ihr kein Geld habt, würde ich euch raten, noch ein paar Jahre zu warten, bis ihr es euch leisten könnt und nicht mehr auf jeden Cent achten müsst. Das trübt nämlich besonders in Paris das Reisevergnügen sehr. 

Das soll bitte nicht abgehoben klingen, es ist nur die Erfahrung, die ich in den vergangenen nahezu 12 Jahren gemacht habe, die ich jeweils etwa 6 Monate pro Jahr in Paris lebe.

Die Anfahrt lässt sich noch relativ günstig mit Flexibus bewerkstelligen. Dann wird es schwieriger. Es gibt zwar einige günstige kleine Unterkünfte, aber dafür muss man schon sehr anspruchslos sein und mit seltsamsten Umständen rechnen. Selbst dort gibt es aber kaum Zimmer unter € 50,00 pro Nacht - ohne Frühstück versteht sich. Selbst in Jugendherbergen legt man für Doppelzimmer um die € 60,00 ab. Billiger wird es dort nur in Mehrbettzimmern von 6 Personen aufwärts, wo die Übernachtung zwischen € 21,00 und € 27,00 kostet. Aber Achtung, oft gibt es dort nur eine Dusche + WC pro Stockwerk, zu je 4 bis 6 Zimmern! Selbst geeichte Rucksack-Reisende haben dort schon die Nerven weggeschmissen! ;-)

Dazu kommt natürlich noch, dass Paris sehr groß ist. Wenn man nur drei Tage Zeit hat, aber einiges ansehen möchte, ist es ratsam, nicht unbedingt an der äußersten Peripherie zu wohnen, sonst verbringt man mehr Zeit in der U-Bahn, als sonst wo. Je weiter man aber im Zentrum wohnt, desto teurer werden die Unterkünfte. 

Dann müsst ihr natürlich auch essen und trinken. Lokale sind teuer, auch die kleinen Crêperies, wo man wunderbar essen kann. Am günstigsten ist es also, im Supermarkt einzukaufen, aaaaber, im Sommer gibt es einige Möglichkeiten, an öffentlichen Plätzen zu essen. Im Winter bzw. wenn es in Frühling oder Herbst kalt ist, wird es schwierig, da man sich kaum an erlaubten Plätzen hinsetzen und essen kann. Auch das gilt es also zu bewerkstelligen.

Dazu kommen dann noch Eintrittspreise zu den Sehenswürdigkeiten, Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel  - wobei es da ein sehr günstiges 72 Std. Ticket gibt, in dem manche Eintritte enthalten sind. Welche das sind, weiß ich im Moment allerdings nicht, da müsste ich erst nachfragen.

Wenn ihr dann eventuell auch abends noch etwas unternehmen wollt......Möglichkeiten dafür gibt es unzählige, auch speziell für junge Leute. Billige, oder auch nur günstige, kenne ich leider keine. Wenn die Kinder meiner Schwägerin, 16 und 18, am Samstagabend weggehen wollen, geht das selten ohne € 80,00 bis € 100,00 pro Nase ab. Da ist aber kein Taxi mit einkalkuliert, denn besonders das Mädchen holt der Vater immer selbst ab.

Habe ich noch etwas vergessen? Wenn ja, frag bitte! Oder wenn ich falsch einschätze, was ihr unternehmen und sehen wollt,  frag bitte auch extra nach.

Liebe Grüße und adieu 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten mit dem flexibus und dort eine günstige Unterkunft finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?