Paranormale Ereignisse - Kennt sich hier jemand aus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nun das ist schon eine schwierige Situation in der du dich befindest.

Da sollte man schon etwas nachsichtiger mit umgehen.

Also erstens mal möchte ich dir die Angst nehmen und die sagen das dir nix passieren wird. Nicht alle Geister sind in der Lage dir etwas böses zu wollen ausser du hast eine Rolle in einem Horrorfilm. Das deine Anlage plötzlich angeht oder dein Leppi sich selbstständig macht ist noch kein Beweis das es Geister in deinem Haus gibt. Elektrogeräte haben ein Eigenleben. Mein Handy ging immer aus beim Telefonieren, aber daran war kein Geist schuld sondern lediglich der Akku. Deine Anlage wird ein wackler haben behalte sie mal im Auge.

Geister machen sich anders bemerkbar wenn überhaupt. 

Ich würde abwarten und alles was passiert dokumentieren und wenn es immer mehr wird und immer seltsamer wird erst dann würde ich mir hilfe holen.

GEISTER machen keinem Menschen was ausser im Horrorfilm. 

Gruss

SCHWERT1312 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das erweiterte Bewusstsein um dies wahrzunehmen. Und es ist doch logisch, wenn jemand wie du Horrorfilme anschaut, dass er dann Angst hat.

Diese Filme haben mit den wahren Phänomenen nichts zu tun. Diese werden extrem verängstigend gestaltet, dass der Zuschauer quasi Angst haben muss, und vor diesen Dingen, die es gibt Angst hat und sich ja nicht damit befasst. Denn würden sich mehr Menschen damit befassen, so sähe es auf der Welt besser aus.

Das Gesetz der Resonanz. Wenn man Angst hat zieht man natürlich auch solche Dinge an. Also wäre es am besten keine Angst mehr davor zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihr sag ihr das sie das lassen soll weil dir das Angst macht. Sie soll wonanders spielen . Vielleicht war das auch nir ein letzter gruss und du standest ihr vielleicht näher als du das gemerkt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dir.

Aber bei zwei solchen "Zufällen" kann man eigentlich noch nicht von einem Spukphänomen sprechen. Ich würde es erst mal weiter beobachten.

Solche Phänomene gibt es, aber es ist wahrscheinlich, dass sie von Personen unterbewusst ausgelöst werden. Wenn dich das nicht noch mehr beunruhigt, lies mal diesen Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Spuk_von_Rosenheim. Ganz wichtig: es kann dir nichts passieren. Spukphänomene sind vielleicht erschreckend, aber sie schaden keinem Menschen.

Wenn du weiterhin komische Erfahrungen machst, gibt es eine Stelle, die Dir bestimmt helfen kann. In Freiburg gibt es eine Parapsychologische Beratungsstelle http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/). Dort sind seriöse Wissenschaftler am Werk, die Menschen wie Dir helfen können.

Viel Glück weiterhin und ängstige Dich nicht. Poste mal hier, wie es dir ergangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu allererst: Es gibt keinen Zufall ! Sondern nur ein zufallen...!

Ich denke das du , ein sehr senibler Mensch bist , der ein hohes Feingefühl besitzt , den man bei echten Medium findet,...nur wissen oder glauben sie es selbst am wenigsten...

In deinem Fall jedoch könnte sich noch eine Restenergie der Verstorbenen bei dir aufhalten ...ich kenne solche Fälle bereits von Bekannten

(Verwanten ) die weit heftiger waren als bei dir.. Nun nimm es einfach wie es ist und mach dir keine Sorgen und verabschiede dich von ihr geistig,  dann wird alles  gut...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AlphaundOmega 01.10.2017, 11:26

ups ;) ,...sensibler  Mensch ...

0

Jaja, paranormale Ereignisse, am selben Abend wo die Oma stirbt schauen sich Vater und Tochter in ihrem Bett Trailer zu Horrorfilmen an...sehr glaubwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Effchen99 01.10.2017, 06:01

Also 1. ist sie am 29.09 um 23:00 Uhr gestorben. Wie ich schon erwaehnt habe, war es die Oma von meiner Stiefmutter, zu der ich kaum eine Verbindung hatte. Mich hat es einfach am Wenigsten belastet, meinen Vater hat es auch nicht so sehr belastet. Es waere was anderes gewesen, wenn meine Großeltern gestorben waeren, dann haette man wohl ein paar Monate gar nichts mehr mit uns anfangen koennen. Am Meisten hat es natuerlich meine Stiefmutter und meinen Stiefbruder belastet. Jedenfalls war ich schon etwas laenger nicht mehr bei meinem Dad, da ich bei meiner Mama wohne. Und wenn ich dann mal da bin, kommt mein Papa eben auch zu mir um Zeit mit mir zu verbringen. Ich hatte mein Fernsehen auf Youtube laufen und wir haben ueber den neuen "Es" Film geredet, so nach dem Motto "Boah, hast du den schon gesehen?". Und so kam das halt.🤷‍♀️

0
GravityZero 01.10.2017, 06:03

Vielleicht weniger Filme schauen wenn man noch zu jung ist.

0

Ganz klar: Die Oma deiner Stiefmutter weiß, dass du ein Angsthase bist und will dich unglaublich verrückt machen. Für Geister ist die Zwischenwelt sehr langweilig und sowas ist immer ein belustigender Zeitvertreib für sie. Eine gute Freundin von mir, die eine echte Roma-Mediumausbildung genossen hat, hat einmal aus dem Nähkästchen geplaudert. Die dir widerfahrenen Geschehnisse sind echte Klassiker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Effchen99 01.10.2017, 05:20

Na Spitze. 😅

0

Wie kannst du mit 18 noch an so einen Unsinn glauben? Lass dich nicht in die spirituelle Schiene reinziehen, sonst endest du irgendwann noch beruflich als Jahrmarkts-Orakel mit massivem Realitätsverlust xD

Abgesehen davon finde ich, man sollte auf ganz nicht-spiritueller Ebene respektvoll über die Toten reden. Sie können sich ja schließlich nicht mehr argumentativ verteidigen. Und wenn ich dran denke, dass mal irgendein „Gör“ mir „paranormale Ereignisse“ wie nen kaputten Laptop oder sowas in die Schuhe schiebt, wenn ich tot bin... Da krieg ich schon wieder so nen Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?