Paranoia beichten, wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo, giebt es an deiner schulde keine sprechstunde mit einer psychologin? falls schon würd ich mich an deiner stelle erst ihr anvertrauen, die sind in den meisten fällen sehr gut geschult. ansonsten würd ich mit einer der wichtigsten persohnen abgesehen von deinen eltern darüber reden. allerdigns nur mit jemandem bei dem du dass gefühl hast dass er/sie dich ernst nimmt denn dass ist in diesem falle sehr wichtig.

ich wünsche dir alles gute für die zukunft& merk dir kein problem ist so aussichtslos wie es scheint !

Geh zu deinen Eltern und setz dich zu ihnen sag ich muss euch was sagen und erzähl ebend das du Paranoia hast und dann geh am besten zu einem Psychologen rede mit ihm über Probleme und Sorgen.

Geh zu einem Psychologen und rede mit ihm über deine Probleme und Sorgen er wird dir helfen.

Wie viel Jahre alt bist du? Gehst du noch zur Schule?

0
@Mythoughtsandme

15? Willkommen im Club x') Aber ernsthaft, unten hab ich auch schon kommentiert, weise einfach alle drauf hin. In der 9. sind Mitschüler sozial genug zusammenzuhelfen. Oder rede mit einem lehrer darüber (nicht dem Spastmatiker Verschnitt von lehrer der einem eine "Wenig Zufriedenstellend" verhaltensnote gibt nur weil man einmal bei einem Test geschummelt hat -.-"

Red mit einem dieser seltenen coolen lehrer, die wollen manchmal sogar wirklich helfen! jede Schule hat so einen (leider nur einen). Der kann dir sagen, wie du vorgehn solltest. Wir kennen dein umfeld nicht, daher kann ich nur sagen: Sag es einfach nach er Reihe Eltern, freunden, Verwandten, lehrern, Schulkollegen, ... Falls das bei dir aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein sollte red mit dem coolen Lehrer oder nur mit einer Kontaktperson 8sei es der nette Onkel der einem wenn die Eltern wegsahn mal ein bier angeboten hat. Solche wie wir Österreicher sagen "komotten", = lässigen Typen helfen einem da immer

0

Was möchtest Du wissen?