Parallelschaltung Widerstände?

 - (Schule, Technik, Physik)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

U= R2 * I2

R3 = U / I3

I1 = U / R1

Ig = I1 + I2 + I3

Durch den 36 Ohm Widerstand fließt ein Strom von 0,8 A

Somit fällt an ihm eine Spannung von U = R x I = 36 Ohm x 0,8 A = 28,8 V ab

An R3 liegt eine Spannung von 28,8 V an und durch ihn fließen 1,6 A

Somit hat er einen Widerstand von R = U / I = 28,8 V / 1,6 A = 18 Ohm

am 9 Ohm Widerstand liegt eine Spannung von 28,8 V an

Somit fließt durch ihn ein Strom von I = U / R = 28,8 V / 9 Ohm = 3,2 A

R3 lässt doppelt so viel Strom durch wie R2 (36 Ohm) also weisst du auch was sein R sein muss. Damit ist alles gegeben, was du wissen musst.

Die Spannung in der Parallelschaltung ist für alle Widerstände gleich.

Was möchtest Du wissen?