Parallelschaltung von Widerständen Aufgabe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Parallelschaltung gilt:

1/Rges = 1/R1 + 1/R2 

Durch Umformen erhält man R2:

1/Rges - 1/R1 = 1/R2 

1/(1/Rges - 1/R1) = R2 

Jetzt nur Rges und R1 einsetzen und fertig.

(Falls Dir, wie es vielen geht, das Rechnen mit Klammern und Brüchen schwerfällt, dann empfehle ich Dir zum Üben das Algebra-Buch von Luthar Kusch. Es enthält viele Aufgaben mit Lösungen und ist ideal zum Selberlernen, wenn man in der Schule nicht mitgekommen ist.)

Rges = R1 * R2 / (R1 + R2)
Rges, R1 bekannt, rechne R2 aus

Es gilt 1/R = 1/R‘ + 1/R“ → 1/R“ = 1/R – 1/R‘ = 1/5 – 1/7 = 2/35 daher R“ = 35/2 = 17,5 kΩ

Was möchtest Du wissen?