Parallel Ausbildung und Schule?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist so wie du es dir vorstellst leider nicht möglich, da sowohl Schule als auch Ausbildung Vollzeit sind.

Du könntest wenn du genügen Durchhaltevermögen hast versuchen dein Abi an einer Abend- oder Fernschule nachzuholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre möglich, wenn du z.b. in der Abendschule (IHK) diese Ausbildung machen könntest. Im Regelbetrieb geht das zeitlich nicht. Es besteht Anwesenheitspflicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass du dich teilen könntest ;-).

Wenn du später diese Ausbildung immer noch machen willst, dann schau dir folgenden Link an: 

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&such=Kaufmann%2F-frau+-+Versicherungen+u.+Finanzen+-+Versicherung&dkz=35277

Vorraussetzung ist ein Schulabschluss.

Mit dem Abschluss des BK II kannst du auch studieren, jedoch nur in dem Bundesland, wo dein Zeugniss ausgestellt wurde.

Wieso willst du noch die Ausbildung machen, wenn du weißt, dass du mit dem Studium einen höheren Abschluss erreichen kannst. 

Und wieso musst du die 11 Klasse Gymnasium wiederholen. Es ist nur Vergeudung deiner Zeit, wenn Betriebswirt dein Ziel ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bloxman
29.01.2016, 09:30

Hinweiß: Der Link ist nicht vollständig makiert. Benutze die Kopierfunktion.

0

Du kannst während deiner Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben! Und danach BWL studieren!

Oder dein Abitur machen und dann ein Duales Studium beginnen, jedoch ist hier die Auswahl stark begrenzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist technisch schon nicht möglich, weil du tagsüber in die Schule gehst und nicht gleichzeitig in einem Betrieb arbeiten kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BWL snd nach dem Studium alle arbeitslos. Lieber mit dem guten Realschulabschluss sofort eine gute Ausbildung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?