Paragraphen/ Jugendamt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Keiner.

Tatsächlich werden die Kinder auch nicht wegen einer Methadonsubstitution weggenommen.

Da muß noch wesentlich mehr vorgefallen sein, ohne Mißhandlung und / oder Mißbrauch und schwerer Verwahrlosung kommt so schnell kein Kind weg.

Abgesehen von den genannten Tatsachen findest Du bei Wikipedia einen Artikel zu Jugendamt. Den rufe auf, öffne alle Links, belese Dich. Dann hast Du so weit alle nötigen Informationen. Davon abgesehen sind Gerichtsurteile und Gesetze online zu finden. In der Regel inklusive Kommentaren die gut verständlich sein können. 

Methadon-Substituierte sind keine Kinderfresser, sonder leiden in aller Regel an einer Abhängigkeitserkrankung, die mittels Methadonvergabe gut kanalisiert werden kann.

Alles, was an Maßnahmen vom Jugendamt im Sinne des Kindswohles getroffen wird, ist Einzelfall-Entscheidung und kann nicht allein mit der Nennung eines einzelnen Paragraphen begründet werden.

Das hat sicher eine längere Vorgeschichte. Vielleicht hast du auch nicht alle Fakten genannt bekommen.

Was möchtest Du wissen?