Paragraph 35 Therapie statt Strafe - Freund hat keine Kostenübernahme?!?

3 Antworten

Ich war auch schon 2 mal mit paragraph 35 auf therapie und da ist es wie urlaub. Er soll einen wiederspruch bei seiner krankenkasse oder rentenversicherung machen wenn sie die kosten beim ersten mal nicht übernehmen wollen und er soll zur drogenberatung in der jva gehen und dort mit ihnen reden. Es gibt ja verschiedene therapieeinrichtungen und dort kann er ja fragen ob er in eine gehen kann in die er will. Es gibt halt gechilltere und nicht so gechillte. Aber besser als knast is eigtl. Jede, kann ich aus eigener erfagrung sagen ich war schon 3 mal im knast. Er soll am besten mit der drogenberatung reden. Sag ihm einen gruß und dass er das schon schaffen wird. :)

Ich würde nicht einfach behaupten, dass er Dich verarscht, es gibt wirklich schlimme therapien, gerade wenn es nicht die 35er ist. Denen musst Du den A.... lecken um Stufen zu bekommen und bei jeder Kleinigkeit stufen sie einen zurück. Außer er lässt alles mit sich machen und ist ein Knecht, dann hat er Chancen schnell raus zu kommen.

glaub nicht das sich die staatsanwaltschaft darauf einlässt - aber was er da erzählt - so schlimm ist therapie nicht hab 3 gemacht wurde nie wie das letzte behandelt - aber ein ponyhof ist es auch nicht - lass dich mal nicht verar***en

Danke für deine Antwort. er meint auch er würde gern in einer therapie gehen nur nicht in dieser, sie soll synanon heissen. Alle anderen werden nicht genähmigt. Denkst du er verar...t mich?

0
@MareikeHH

ja synanon ist schon son spezialfall - das ist im eigentlichen sinne keine therapie, wenn er §35 hat bekommt er auch eine kostenzusage - da muss er sich halt drum kümmern.

ja, der verarsacht dich

0
@lugosi67

ach so ich hatte zwar nie eine auflage - aber im gefägnis wird es doch auch sozialarbeiter geben, die ihn da unterstützen

0

Betreutes Wohnen mit Freundin

Hallo. Ich wüsste gerne ob es irgendwie möglich ist ins Betreute wohnen mit meiner freundin zu kommen bzw eine wg über das betreute wohnen mit ihr zu gründen. Da wir beide als psychisch krank gelten und auch schon Klinik Aufenthalte hinter uns haben haben wir beide schon so die Möglichkeit ins betreute wohnen zu kommen, aber ich würde gerne mit ihr zusammen ziehen das ganze aber trotzdem betreut. Ich weis von einer Freundin das sie es hinbekommen hat. Falls jemand genaueres weiß wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Betreutes Wohnen - Gründe?

Ich komme zu Hause nicht mehr klar.. Manchmal läuft alles super und dann wegen Kleinigkeiten (z.B. weil ich nicht mit Hund gegangen bin/ gehen will) kriege ich total stress und ich bin wenn meine eltern mich anschreien und so "böse" reagieren total fertig. Ich weine mich nachts oft in den schlaf und meine freundin meinte das es betreutes wohnen gibt und das das für mich vielleicht eine alternative für mich wäre. Es kam auch schon öfters vor das ich mich ritze, es hat damals angefangen, als mein opa einen schlaganfall hatte habe ich meinen eltern gesagt das ich damit nicht klar komme aber sie meinten nur ich würde mich daran gewöhnen.. inzwischen geht es wieder aber wegen dem ganzen stress zuhause habe ich immer das verlangen mich wieder zu ritzen, meine eltern machen mich einfach total fertig. Würde das als Grund für betreutes wohnen reichen? (Bin 16)

...zur Frage

Therapieplatz nur durch 5 anderen Absagen durch lange Wartezeiten?

Hallo, ich bin momentan auf der Suche nach einem freiem Therapieplatz als Kassenpatient. ich hab da einen guten Platz gefunden, nun meinte die Psychologien zu mir, dass es so abläuft das ich für die DAK (meine Krankenkasse) ein Fomulare mitbekomme, in dem ich mind.5 andere Psychologen einhole die zu lange warte zeiten haben etc. die DAK müsse angeblich sehen, das man sich bemüht hat um einen Therapieplatz zu bekommen, nur wenn dies erfolgt, kann ich in die Therapie ohne selbst zahlen zu müssen.

Ich hätte dann in einem Monat ein erstgespräch da solle ich erstmal schildern was los ist usw, und dann wird ein Antrag an die DAK geschickt ob dies genehmigt worden wird oder nicht. Sie meinte allerdings zu mir das ich für das erstgespräch 100 Euro zahlen müsste , da die DAK ja noch nichts von weiß. Aber sobald die DAK diesen Therapieplatz bestätigt, würde ich diese 100 Euro wieder zurückerstattet bekommen.

Hab nur etwas angst das dies vll eine Abzocke ist?! Ich kenne das nun gar nicht so, das man erst 5 andere Psychologen abfragen muss , wegen wartezeit etc. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Haftantritt / Stellungsbefehl wann gehts los?

Hallo zusammen Ich hätte da mal eine Frage, es geht nicht um mich persönlich sondern um eine Bekannte, die sich in sehr wiedersprüchliche Aussagen verstrickt^^ Ich habe in keinster Weise mit der vorliegenden Haftstrafe bzw. dem vorausgehenden Taten dieser Person zu tun, habe aber ein persönliches Interesse daran zu wissen wann man mit einem Haftantritt rechnen muss.

Also folgendes:

Person A wurde am 17.2.14 wegen schweren Handeln mit Heroin und Koks verhaftet und kam in U-Haft. Dort war sie bis zum 15.8.14. Sie wurde mit der Auflage zur Therapie (ich glaub das ist Paragraph §35) aus der U-Haft entlassen. Sie hat die Therapie angetreten. Am 15.9.14 wurde das Urteil gesprochen: 3 Jahre und 3 Monate offener Vollzug. Daraufhin hat Person A aus mir nicht bekannten Gründen die Therapie beendet/ abgebrochen/ bzw. ist "raus gefolgen" (alles möglich, weswegen kann ich nicht genau sagen^^) Laut Aussage von Person A wurde der Pragraph §35 (Therapie statt Haft) aufgehoben. Hierzu meine erste Frage: Ist es nicht so wenn der § 35 (also Therapie statt Haft) aufgehoben wird aufgrund von Rückfällen o.ä. das dies dann einen sofortigen Haftantritt bedeutet? Weil die Therapie ja als Auflage zur Entlassung aus der U-Haft gegolten hat? Jetzt die zweite Frage: Wann kann man ungefähr mit dem Stellungsbefehl rechen? Person A ist ja jetzt auf freiem Fuß und wartet auf das Schreiben zum Haftantritt. Diverse Foren sagen das dies zwischen 2-4 Wochen dauert, so das Person A noch Zeit hat ihre persönlichen Angelegenheiten zu klären. Laut Aussage von Person A (die ich im Übrigen für wenig Glaubwürdig halte^^) muss sie erst im April 2015 zum Haftantritt. Kann das sein? Ich habe gelesen das es die möglichkeit eines Haftaufschubs gibt der für maximal 4 Monate bewilligt werden kann.. ist es dann möglich das der "normale" Haftantritt ohne beantragten Aufschub erst in 6 Monaten ist?

Irgendwie kommt mir das alles ziemlich komisch vor grübel

Vielleicht kann mich ja hier jemand aufklären der von dieser Materie Ahnung hat?

Danke schon mal ;)

...zur Frage

Darf betreutes wohnen zur Therapie Zwingen?

Ich kaufe kaum essen ein von dem Geld weil ich schon immer nicht viel esse , oder es vergesse durch stress Das was ich esse reicht mir aber auch, und ich bin im unteren Normal Gewicht. Habe keine Anzeichen von Mangelernährung .

So, nun gehen die gehen davon aus, dass ich eine Essstörung oder so habe und wollen mich zu einer dämlichen Therapie ZWINGEN. Wenn ich sie nicht mache, wird mir weniger Geld gegeben also kein essensgeld. Ist doch schwachsinnig denn ich gebe das geld ja nicht für unnötiges aus...

...zur Frage

Wie kann ich einen suchtkranken Freund helfen, bevor er draufgeht?

Frage ist als Kommentar eingefügt, da der Text zu lang ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?