Paradoxon zu dumm und schlau?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

"Habe gehört das dumme leute sich für schlau halten"

Vermutlich war die These "Nur dumme Menschen halten sich für schlau" (oder ähnlich) Ausgangspunkt deiner Verwirrung.

Nun grundlegend müsste erst einmal geklärt werden, wie "schlau" beziehungsweise "dumm" definiert wird. 

Die Aussage wäre insofern gerechtfertigt, als man davon ausgehe der "Dumme" könne aufgrund seiner beschränkten Intelligenz nicht erkennen, dass seine eigene Intellektuelle Fähigkeit derjenigen anderer Individuen unterliegt, da er die eigene Intelligenz als Maximum erachtet. Demnach könnte der "Dumme" identisch mit dem "Schlauen" sein, sollte dieser seine eigenen Fähigkeiten als Maximum erachten.

Allerdings bezweifle ich, dass sich Menschen mit niedriger Intelligenz für schlau halten, da diese schon durch den ständigen Vergleich, dem man in der Gesellschaft ausgesetzt ist, die Wertigkeit ihrer Leistung erkennen und sich somit einschätzen können. In diesem Falle würde also eine Isolation (die unter normalen Bedingungen nicht existiert) zur Voraussetzung der Bestätigung jener These.

Dennoch wäre es ein falscher Umkehrschluss zu sagen, der "Schlaue" würde sich für "dumm" befinden. Durch besagten Vergleich kann auch er sich beurteilen und somit erkennen, dass seine Intelligenz wahrscheinlich jene anderer Menschen übertrifft, ohne gleichzeitig seine intellektuellen Fähigkeiten als Ultimatum zu setzen.

Die Problematik liegt also darin, dass der Begriff "dumm" ein Extrem und somit (auf einer gedachten Skala) nach unten nicht dehnbar ist, "schlau" in unserer Wahrnehmung allerdings sehr wohl nach oben erweiterbar ist. Denn "schlau" bedeutet nicht "allwissend", wurde in der oben genannten Aussage aber als Maximum gesetzt. Somit erweist sich die hyperbolische Verwendung jener Worte in der Ausgangsthese als problematisch, die hier nicht wortwörtlich genommen werden können.

Oben genannte These dient also viel mehr der Warnung vor Selbstüberschätzung, als einer konkreten Klassifizierung.

Ich gehe davon aus, dass dich ein gerechtfertigter Anhaltspunkt dazu veranlasst, dich für schlau zu halten (gleichzeitig aber das Bewusstsein in dir vorherrscht, dass du nicht allwissend bist.) Unter diesen Voraussetzungen kann das Zitat nicht auf dich angewendet werden.

Ich hoffe das war einiger Maßen verständlich. Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
16.09.2016, 01:09

jo thanks klingt ziemlich einleuchtend 

0

Wieso kümmert es Dich, was andere für Vorurteile haben?

Schlau bist Du, wenn Du aus Deinen Möglichkeiten etwas machst. Wenn Du Dich einsetzt und dafür sorgst erfolgreich beim Erreichen Deiner Ziele zu sein. Nur dann "lohnt" sich das Schlau-Sein, denn dann kannst Du mit Dir zufrieden sein.

Viele Superschlaue (Hochbegabte) leiden darunter, weil sie den Anspruch, der sich mit dem Begriff verbindet, nicht erfüllen können. Aber es sind eben auch nur Menschen, die dasselbe Recht auf Zufriedenheit haben.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paradox ist es, andere nur deshalb für dumm zu halten, weil man selbst zu dumm ist, um zu erkennen, daß diese vieles wissen und können, von dem man selbst keine Ahnung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antwort: Nicht so viel denken ;)

Alter, aber weiser Spruch aus einem bekannten Film: Dumm ist der, der dummes tut :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
16.09.2016, 00:01

nicer quote 

props

0

"Ich halte mich für schlau aber seit ich das weiß hatte ich mich für dumm", hier ist ein Widerspruch und hat nichts mit Paradoxon gemeinsam. Mann kann sich nicht gleichzeitig für schlau und für dumm halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
16.09.2016, 00:07

stimmt ist mehr so eine unendlichkeitsschleife auf die ich keine antwort finde ,bzw eine frage auf die sich keien antwort findet

0

Dein erster Gedanke war "ich bin schlau", und es ist der erste Gedanke, der zählt, da du das gedacht hast, bevor du gelesen hast, dass nur dumme Menschen so etwas glauben. Also bist du leider dumm. Es sein denn, du hast das ganze nur als Zeitvertreib erfunden, dann bist du schlau!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
16.09.2016, 00:00

die Logik dahinter verstehe ich jetzt nicht ganz

0

Nitsche übermensch vlt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
15.09.2016, 23:59

jo sind aber ein paar lücken in der theorie

0

Die Antwort ist: Geh ins Bett!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
15.09.2016, 23:56

habe genug zeit heute. dementsprechend nein

bzw. finde die antworten zu lustig :D

1
Kommentar von livechat
16.09.2016, 00:08

>>Geh ins Bett!<<

Aber alleine !

0

ist kein Paradox, denn nicht alle dummen leute halten sich für schlau und nicht alle die sich für schlau halten sind dumm....oder Glaubst du dass Hawkin, Einstein, Darwin und Galileo sich allesamt für die größten idioten hielten. :D :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dumm schreibt man mit 2 m verdammt ich kann's richtig schreiben und du nicht... demnach müsste ich ja klüger sein als du... verdammt.. scheinbar bin ich Sau dumm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
15.09.2016, 23:58

see that

0

Ein IQ test

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tumultu
15.09.2016, 23:55

der iq ist nur von menschen ein festgelegter wert der einen wert beschreibt. was intilligenz beschreibt ist also quasi nicht an einem iq test fest zumachen

0

Was möchtest Du wissen?