Paradigmenwechsel Renaissance?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht mehr Gott, sondern der Mensch als Wesen und Individuum sowie seine Verflechtung in Welt und Kosmos rückte in den Mittelpunkt des geistig-intellektuellen Denkens und Forschens.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?