Paracetamol UV-VIS?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kann durchaus sein, dass die gemessene Probe nicht auf der Eichgerade liegt, wenn andere störende Begleitstoffe anwesend sind. Welchen Konzentrationsbereich umfasst denn die Eichgerade? Wurde reines Paracetamol für die Eichung eingesetzt (ich gehe davon aus)? Welchen Gehalt hatte die Probe aus der Tablette? Wenn der Konzentrationsbereich der Eichgerade von dem der gemessenen Probe stark abweicht, gibt es auch Probleme. In diesem Fall die Lösung aus der Tablette entsprechend herunter verdünnen, sodass Sie wieder im gewünschten Konzentrationsbereich liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbusiveCookie
23.10.2016, 16:28

Eichgerade wurde mit reinem Paracetamol gemessen und war bei 1-3mg/L(0,5 Schritte) und bei der Probe sollte ich bei 1,5 mg/L sein hatte aber eine zu hohe Absorption :/

0

Was möchtest Du wissen?