Paracetamol Leberschäden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf die Wirkung bzw. Nebenwirkung von Paracetamol wird es glaube ich keinen Einfluss nehmen, ob du die Tablette zerkaust oder im ganzen runterschluckst.

Generell solltest du dich aber an die Einnahmevorschrift im Beipackzettel halten bzw. an den Rat des Apothekers und des Arztes. Es gibt Arzneimittel, die mit einer Schutzschicht umhüllt sind.Gründe können z.B. sein, dass die Tablette besser flutschen soll oder das der Arzneistoffgeschmack nicht so zu merken ist. Ein anderer wichtiger Grund für das nicht zerkauen von Tabletten ist, dass diese Schutzschicht einen Teil der Wirkung ausmacht. Manche Arzneistoffe sind empfindlich gegenüber der Magensäure. Damit sie nicht direkt zerstört werden haben die Tabletten die Schutzschicht, die sich erst im Darm auflösen kann. 

Wenn du keine bekannten Leberschäden hast oder ein Alkoholproblem und du dich an die maximale Tagesdosis hälst, dann kannst du Paracetamol einnehmen. 

In der Leber gibt es bestimmte Substanzen, die den Metaboliten von Paracetamol abfangen können. Nur wenn diese Substanzen auch z.B. Alkohol abfangen müssen, reicht die Kapazität nicht aus, sodass der schädliche Metabolit von Paracetamol die Leberzellen angreifen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange man das im normalen Rahmen nimmt ist das alles harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist genau das selbe. Indem du die tbl. zerkaust, veränderst du ja nicht den Wirkstoff. Es ist der Wirkstoff, der bei langem einnehmen die leber zerstört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetcookie23
23.01.2017, 17:52

Okay, danke für deine Antwort. Ich dachte halt nur, dass sich die Toxis bzw. Wirkstoff bei der Art der Einnahme verändern könnte

0

jedes Medikament hat eine Packungsbeilage, die man sorgfältig lesen sollte.

Es macht bezüglich der Nebenwirkungen sicher keinen Unterschied, ob man die "Dinger" nun zerkaut oder ganz mit Wasser schluckt oder gar in einem Getränk auflöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt in Bezug auf Leberschäden auf die Menge des Medikaments an, nicht darauf ob Du sie mit Wasser zu dir nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?