Paracetamol-Bestimung?

1 Antwort

Paracetamol löst du in Ethanol und verdünnst mit Wasser (als Beispiel).

Anschließend fährst du den kompletten UV-Bereich ab und bestimmst das Absorptionsmaximum bei Wellenlänge X und dann hast du doch alles was du brauchst; wo genau ist also das Problem?

Oder suchst eine geeignete Wellenlänge X heraus...

soo ich hätte heute alles gut hinbekommen (warmes Wasser als Lösungsmittel+Ultraschallbad hat gut geklappt) Frage: ich habe als Probe eine Paracetamol Tablette bekommen aber die hat sich nach 1 Stunde erhitzen und Ultraschallbad nicht ansatzweise gelöst (trübe Farbe) ist das so wegen iwelchen Bindemitteln? Wie kann ich sicher sein dass ich das ganze Paracetamol gelöst habe?

0
@AbusiveCookie

Ja...selbstverständlich sind da Füllstoffe drin...
Versuch es mal mit einem Spritzer Ethanol oder so...
Denn die Tablette wird ja z. B. nicht in Wasser sondern in Magensäure zersetzt.

Wasser finde ich immer unpraktisch.

0

Was möchtest Du wissen?