Parabel zeichnen , wo nur der Schnittpunkt x gegeben ist ...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also y ist in dem fall 0 ... und mach doch einfach eine wertetabelle :)

Gut, und wie genau mache ich die Wertetabelle ... :D kann mich nurnoch recht wenig daran erinnern als wir die gemacht haben .

und woher weiß man dass y = 0 ist ?

Schonmal Danke ^^

0
@hapagloyd

ähm du schreibst x und unter x schreibst du x dann schreibst du für x mehrere verschiedene zahlen hin zb: -3 -2 -1 0 1 2 3 so und dann setzt du die zahlen jeweils immer ein und kannst drunter dann immer den y-wert den du ausgerechnet hast eintragen :) war des jz einiger maßen verständlich? :D da hinter der klammer nix steht :) d.h wenn du für x 0 einsetzt bekommst du 0

0
@addictiveof

Mir sind da zu viele x .. :D habs aber glaube ich verstanden , d,h wenn ich jetzt bspw 3 für x einsetze ist y dann 16 ?? O_o ^^

0
@hapagloyd

ya glaub schon ... man rechnet doch erst die klammer und dann ² oder?!

0

a(x-b)+c a: Streckung der Parabel b: Verschiebung parallel zur x-Achse c: Verschiebung parallel zur y-Achse

=> Solange a=1 ist ist es eine Normalparabel und du kannst sie einfach mit Hilfe von b und c verschieben.

Ansonsten ist eine Wertetabelle immer eine gute Idee :)

Zwar nicht unbedingt die Antwort auf die Frage :D ( bis auf das mit der Wertetabelle ) hilft mir aber trotzdem Weiter . Danke

0
@hapagloyd

Alleine die Aussage, dass es sich um eine Normalparabel handelt, sollte helfen. Schablonen dafür sind in der Schule (normalerweise) zugelassen.

0

Setz doch einfach irgendwelche (sinnvollen) Zahlen für x ein und zeichne so die Parabel.

Du hast keine Streckung und Stauchung; du hast somit eine verschobene Standarrtparabel.

oder du setzt für x Werte ein und erstellst eine Wertetabelle

Was möchtest Du wissen?