Parabel Mathe Problem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Symmetrieachse ist x=x_S wobei x_S die x-Koordinate des Scheitelpunkts ist, in deinem Beispiel also x_S=-2.
  2. y-Achstenschnittpunkt: Setze x=0 in die Parabelgleichung ein und berechne das zugehörige y.
  3. x-Achstenschnittpunkte: Setze y=0 und berechne die zugehörigen x-Werte (Nullstellen).
  4. Wenn nur der Scheitelpunkt S(x_S/y_S) gegeben ist, dann ist die Parabel von der Form y=a(x-x_S)²+y_S, in deinem Beispiel also y=a(x-3,2)²-1,4. Wenn man zusätzlich weiß, dass die Parabel eine verschobene Normalparabel ist, dann ist a=1, also ist y=(x-3,2)²-1,4

Bei Fragen bitte fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Symmetrieachse ist eine Gerade, welche senkrecht durch den Scheitelpunkt verläuft. Du liest aus der Scheitelpunktform die x-Koordinate des Scheitelpunkts ab. Da liegt deine Symmetrieachse. Gegebenenfalls musst du erst in die Scheitelpunktform umformen.

S(xs|ys) -------> z=xs (z ist die Symmetrieachse)

Bestimmung der Achsenschnittpunkte:

Einmal y=0 setzen, einmal x=0 setzen, jeweils auflösen.

Termbestimmung anhand des Scheitelpunkts:

Am Beispiel:

S(3,2|-1,4)

Darauf folgt: y=(x-3,2)²-1,4

Nun schreiben lösen wir die 2. bin. Formel auf. (x-3,2)²=x²-6,4x+10,24

y=x²-6,4x+10,24-1,4

y=x²-6,4x+8.84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?