Papst sagt welt geht unter?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Du kannst ganz beruhigt sein: Das Kirchenjahr beginnt immer am 1. Advent vor dem neuen Kalenderjahr. Weihnachten am

25.12.2015

war praktisch schon das Weihnachtsfest für das Jahr

2016

. Das kommende Weihnachten ist somit schon das Weihnachtsfest für

2017

.

Also mach dir nichts draus. Die Welt ist schon untergegangen und du hast es nicht mal bemerkt. Was soll's also?

Jedes Weltuntergangsszenario hat etwas mit unserer Angst vor einer ungewissen Zukunft und unserem möglichen (Nicht-)Überleben zu tun. Früher war das der "Weltuntergang mit dem Erschüttern der Grundfesten unserer Erde", heute ist das die "globale Erwärmung", was immer das jeweils auch sein mag.

Es stimmt, unsere Erde wird einmal ein existenzielles Problem bekommen, aber erst so in etwa 3,5 Milliarden Jahren, vielleicht auch ein paar hundert Millionen Jahre früher. Jedenfalls brauchst du dir um deine Existenz für mindestens die nächsten 2 Milliarden Jahre keine Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da kann ich dich beruhigen: Einer Aussage, die von einem Menschen kommt, der sich als irdischer Vertreter eines fiktiven Wesens ausgibt, ist keinerlei Bedeutung zuzuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Welt (und damit meinst du sicherlich erst einmal unsere Erde) nicht ewig besteht, sondern irgend wann untergeht, ist eine logische Tatsache, denn alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. allerdings ist niemand (auch der Papst nicht) in der Lage dafür ein konkretes Datum zu nennen. Wenn die Menschen weiterhin mit unserer Erde so umgehen wie in den letzten 100 Jahren, dann kann es allerdings sehr schnell gehen mit dem Ende. Es liegt an uns, diese Zeitpunkt so weit es geht hinaus zu schieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit beruhigen kann ich machen:
Denn seit dem ich auf der welt bin wäre die Welt schon n paar mal unter gegangen.. So um die 4-7x oder so... Aber ich lebe noch xD

Und vielleicht hat der Papa ja auch nur gemeint das er das nicht mehr erleben wird, da er sterben wird... Was weis ich... Aber diese ganze die Welt geht unter Theorie ist Quatsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat der Papst ganz bestimmt nicht gesagt !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snapbackqueen
05.11.2016, 08:13

er hat gesagt dass 2015 vlt das letzte weihnachten sein wird

0

Dann erzählt der Papst den gleichen Unfug wie unzählige Sekten, die immer wieder aufs Neue Weltuntergangsdaten ausrufen und am Tag darauf peinlich berührt erklären müssen, warum die Welt jetzt doch nicht untergegangen ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß der gute Franziskus genauso dämlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass die Geschichte, der Vatikan besäße eine Zeitmaschine, nicht stimmt. Folglich kann der Papst auch nicht die Zukunft voraus sagen.

Sollte ich nicht Recht behalten, kannst du mich danach gerne verklagen. ;)

Oder vielleicht meint er einfach, dass das Weihnachtsfest von der Kirche abgesetzt wird. Vielleicht zu wenig Einschaltquoten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
18.09.2016, 15:00

Also wo ich wohne ist die Einschaltquote an Heilig Abend immer extrem hoch !

1

Und sie sagen: „Wann wird dieses Versprechen (der jüngste Tag) eintreten, wenn ihr wahrhaftig seid?“
Sprich: Nur Allah weiß (darüber) Bescheid. Und ich bin nur ein deutlicher Warner. ( Koran 67:25-26)

Jesus wird gefragt wann der jüngste Tag kommt. Er sagt: Das weiß nicht ich, das wissen nicht die Engel im Himmel. Das weiß nur Gott. (Bibel 13:32)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Papst hat gar nicht das Recht sowas zu sagen, woher soll er das denn wissen? Gott allein weiß wann das Ende ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yuah, jedes Jahr soll min. 5 mal die Welt untergehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Lehre der Bibel geht die Welt dieses Jahr definitiv nicht unter!

Wie ich die Aussagen zur Eschatologie (Lehre der Endzeit) verstehe, wird zu einem nicht berechenbaren Zeitpunkt die Entrückung aller gläubigen Christen stattfinden. Paulus beschreibt dies in 1. Thessalonicher 4,17.

Danach wird der sogenannte Antichrist auftreten, viele Menschen verführen und die Zeit der Trübsal beginnt, die 7 Jahre andauern wird. Dann wird Jesus sichtbar für alle Menschen wiederkommen, den Antichristen und seine Armeen besiegen und sein Friedensreich aufrichten, das 1000 Jahre andauern wird (Messianisches Reich, Tausendjähriges Reich).

Anschließend wird Gott eine neue Schöpfung erschaffen: "Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde, so dass man an die früheren nicht mehr gedenkt und sie nicht mehr in den Sinn kommen werden" (Jesaja 65,17).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre mir als Katholische Christin aber ganz etwas neues.Ich hörte jedoch ,genau das hätte die Queen von England gesagt .Der Papst gewiss nicht sonst wüsste ich das sicher .

Seit dem Jahr 2000  wurde der Weltuntergang bestimmt schon 9 mal vorausgesagt .

Es ist sicher gute einige Dosen Essen   im Haus zu haben ,falls mal der Strom ausfallen würde oder so ....und auch etliches Wasser im Haus zu haben ...Für alle Fälle .

Ansonsten stetig  im Frieden mit Gott zu leben und mit unseren Mitmenschen ,dann sind wir für alles gerüstet .Angst ist im Leben immer der schlimmste Ratgeber und auch ist Wissenschaftlich bewiesen dass 75 % aller Befürchtungen niemals eintreffen .

Ich lebe nach dem Motto,dass ich mich um die Probleme dann kümmere wenn es konkret vor mir steht.Ansonsten wäre ich längst durchgedreht ..Vielleicht solltest du da auch so handhaben .

Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Papst ist ein ganz normaler Mensch und hat keinen Kontakt zu höheren Mächten. Also woher soll er das wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaibOouh
18.09.2016, 14:53

Theorien zufolge HAT die Kirche Kontakt zu höheren Wesen. Wie könnten sie sonst ihre Machtstellung behalten? ;)

0

"...der Papst soll gesagt haben..." -> heisst nicht dass er es auch tatsächlich gesagt hat. Und es "kann" das letzte Weihnachten sein, heisst aber nicht dass es dann auch so sein muss. Es kann auch sein dass heute mein letzter Tag ist und ich morgen sterbe. Oder eben auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will er etwa damit sagen, dass Weihnachten abgeschaftt wird?

Falls er aber damit meint, dass das Ende der Welt eintrifft, so kann ich dich beruhigen, denn der Papst kann das garnicht wissen, denn es heißt in der Bibel:

"Es ist nicht eure Sache, Zeiten oder Stunden zu kennen, welche der Vater in seiner eigenen Macht festgesetzt hat;" Apg 1,7

oder

"Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater." Matth 24,36

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Schiff "untergeht" kann ich das nachvollziehen. Wenn jemand sagt: Die Welt geht unter, glaubt er offensichtlich auch noch das die Welt eine Scheibe ist, die auf einem Weltenmeer schwimmt.

Diesen Glauben nennt man Aberglauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt aber schon, dass wir 2016 haben, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasistsparta5
18.09.2016, 14:44

aber es ist noch nicht Weihnachten

0
Kommentar von snapbackqueen
18.09.2016, 14:45

ja , 2015 soll das letzte Weihnachten sein also heißt es dass es 2016 kein Weihnachten mehr gibt

0

Reden wir mal Weihnachten 2016 weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papst sagt welt geht unter?

papst sagt auch, homosexualität ist teuflisch und trotzdem ist der vatikan voll mit schwulen alten männer, die ihre orgien feiern...........:)

und dazu sagt papst auch, dass er aufräumen will und den "schwulen" sumpf trocken legen will und trotzdem existiert dieser immer noch im vatikan............*g*

bedeutet, man muss nicht alles glauben was ein papst so sagt.................:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?