6 Antworten

Der wollte sich nur gönnen
  • Ich tippe mal, das hat sich ein Mitarbeiter verclickt -- und seine Pausen auf einschlägigen Seiten verbracht. Das wird sicher Ärgern nach sich ziehen.
  • Ich halte es für unwahrscheinlich, dass der Papst höchstpersönlich auf Instagramm surft und Clicks verteilt.
  • Zu gönnen wäre es ihm aber... angesichts dieses Skandals sollte er vielleicht mal ganz genau anschauen, was da angeclickt wurde.
Würd ich an seiner Stelle auch machen

Es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, wenn auch der Papst offen zeigt, dass er zumindest Interesse an Sexualität hat. Das Zölibat gehört abgeschafft.

Ich denke nicht, dass der Papst das war. Bestimmt hat er einen sozial Media beauftragten, der bisschen schlampig war

Als ob der irgendwas auf insta macht

Warscheinlich gibts nen plapisiti account der gehackt wurde

Was möchtest Du wissen?