Pappe am Motorkühler wieso?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Diese Pappe stammt aus einer Zeit, als es noch keine elektrischen Kühlerventilatoren gab. MIt dem Thermostat, wie Andere geschrieben haben, hat das nichts zu tun, das gibts schon seit ewigen Zeiten.

Früher wurde der Kühlerventilator vom Motor angetrieben und lief immer mit. Es wurde also ständig die kalte Luft, die durch den kalten Kühler gesogen wurde, in den Motorraum geblasen, wodurch es länger dauerte, bis dieser warm werden konnte. Die Pappe hat verhindert, dass kalte Aussenluft angesogen werden konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens, um das eigentliche Kühlernetz etwas vom Fahrtwind abzuschirmen, wenn im Winter der Motor nicht warm genug wird und seine Betriebstemperatur nicht wirklich erreicht (= höherer Motorverschleiß) und dementsprechend die Fahrzeugheizung den Wagen nicht angenehm warm bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Maximilian50000

Bei älteren Autos dauerte es im Winter immer länger bis der Motor warm wurde weil durch den kalten Fahrtwind der Kühler sehr stark gekühlt wurde. Da gab es sogar Abdeckungen für den Kühlergrill, statt diesen Abdeckungen wurden oftmals Karton vor den Kühler gesteckt. Bei neueren Autos muss der Motor erst eine bestimmte Temperatur erreichen bevor der Thermostat den Kühlkreislauf zum Kühler öffnet.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Fahrzeug ist heutzutage so ausgerüstet,dass es möglichst schnell seine Betriebstemperatur erreicht und dann auch konstant hält.Bei älteren Fahrzeugen übernahm die Kühlerjalousie,die von Hand bedient wurde diese Funktion.In heutigen Fahrzeugen wird die Temperatur durch ein Thermostat geregelt.Wie alle Bauteile am Fahrzeug unterliegt auch das Thermostat einem
Alterungsprozess und damit ein Nachlassen seiner Funktion.

Das bedeutet,das Fahrzeug braucht bedeutend länger um warm zu werden und erreicht in der kalten Jahreszeit evtl.seine Betriebstemperatur nicht.

Um dem entgegen zu wirken, verkleinert man mit dem vorlegen von Pappe 
die Zufuhr von Frischluft zum Kühler und erreicht damit ein besseres Aufheizen der Betriebstemperatur.

Kleine Anmerkung.Bei längeren Autobahnfahrten oder längeren Bergauffahrten
sollte die Kühlwassertemperatur ständig überwacht werden.Evtl.ist ein entfernen der Pappe nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du bei Frost los färst wird Motor schneller warm weil nicht so viel Aussenluft durch Kühler pfeift. Dies Pappe muß im Sommer raus. Das ist alter Trick von Autoprofis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I'm winter wird so der Motor schneller warm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Thermostate gibt es schon seit vielen Jahrzehnten, diese Pappen sind somit immer überflüssig bzw. sogar gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kühler => kühlt

wenn man das nicht will ... dass der kühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?