Papiere für Katze?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch mal rauszukriegen von welchen Verein die Papiere der Eltern waren ;) es gibt da zig vereine mit verschiedenen Satzungen. um als Rassetier anerkannt zu werden hätten die im Verein sein müssen und der Wurf wird dann auch von ein Zuchtwart abgenommen. Ob man das nachholen kann oder das Einzeltier nachträglich anerkennen kann muss dann bei den Verein erfragt werden.

Hab den Verein der Mutter kontaktiert. Die setzen sich mit der Züchterin in Verbindung und werden dass prüfen ob sie eine Genehmigung und einen Stammbaum ausstellen können. DANKE :)

1

Hallo EvaMaria19,

kein eingetragener Verein, keine registrierte Cattery, KEINE Zucht = kein reinrassiges Rassetier !

Du bist ganz gewaltig auf die Nase gefallen. Über so etwas macht man sich doch bitte VORHER Gedanken und Informiert sich gut. Denn Leidtragende ist die Katze. Was wird jetzt aus der Geschichte ? Du hast sicherlich auch einen Betrag X dafür gezahlt, im Glauben du bekommst ein gesundes Rassetier.

Deine Katze ist von einem Vermehrer und auch die Elterntiere stammen zu 100% aus einer Vermehrung und du kannst davon ausgehen, das die Stammbäume gefälscht sind. Gab es Geusndheitsnachweise ? Lass deine Fellnase bitte ganz schnell testen.

KEINE seriöse Zucht läßt einfach mal bei einem Vermehrer decken. Hier wird VOR der Verpaarung Aufwendig getestet ob alle Gesund sind und selten wird fremd gedeckt. Die meisten Züchter haben ihre Decktiere in der Zucht vorhanden.

Allgemeine Info zum Thema Züchter/Vermehrer:

Züchter sind für den Rassenerhalt Zuständig.

Fakt ist: Eine seriöse Zucht ist es erst dann, wenn
- diese einem eingetragenen Verein zugehörig ist, denn es gibt Zuchtrichtlinien die eingehalten werden müssen und Überprüft werden.
- die Cattery registriert ist, man also als Züchter auch selbst eingetragen ist
- im günstigen Fall einen Mentor zur Seite steht
- die Katzen über lückenlose Stammbäume verfügen
- die Katzen alle tierärztlichen Untersuchungen, insbesondere auch auf Rassespezifische- und Erbkrankheiten verfügen
- das alles Problemlos nachgewiesen werden kann

Gibt es das alles nicht, ist es ein Vermehrer ! Und die Katze gilt als ein Rassemix !

Züchter stecken enorm viel Aufwand in ihre Arbeit. Ein Züchter muss z.B.:
- Kenntnisse in Anatomie vorweisen
- medizinisches Grundwissen vorweisen
- Kenntnisse des Rassestandards haben
- über Grundwissen in der Vererbungslehre verfügen
- über Umfangreiches Wissen in Zuchtgenetik
- Fortpflanzungs- und
- Aufzuchtsmedizin und bilden sich darin auch weiter.

Das sind unabdingbare Voraussetzungen !

Die Tiere müssen regelmäßig und nachweisbar, tierärztlich Versorgt werden.
Alle Tiere werden auf:
- Zuchttauglichkeit getestet
- Regelmäßige Bluttests
- Ultraschalle
- DNA-Tests
- Tests auf Erbkrankheiten und Rassespezifische Erkrankungen

Das ist was völlig anderes, als mal eben zum TA zu gehen. Und hier wird wirklich noch vieles, vieles mehr gemacht.

Alles Gute

LG

Hab den Verein der Mutter kontaktiert. Die setzen sich mit der Züchterin in Verbindung und werden dass prüfen ob sie eine Genehmigung und einen Stammbaum ausstellen können. DANKE trotzdem für diesen Schwachsinn. Meine Tante züchtet Möpse und das ist einfach Schwachsinn. Man muss gar nichts über Anatomie oder ähnliches wissen.Aber danke für die Antwort! :)

0
@EvaMaria19

Hallo EvaMaria19,

wie das bei Hunden ist, kann ich dir nicht sagen, denn ich bin Speziallisiert auf Katzen. Ich rede also Schwachsinn, schon klar.

Les mal hier: http://www.kfndev.de/zucht_voraussetzungen.html

oder hier: http://www.helpster.de/katzenzuechter-werden-diese-voraussetzungen-sollten-sie-erfuellen_132253

Hier kannst du einmal nach lesen, was der Klub der Katzenfreunde Österreich für Zuchtauflagen hat, mal als Beispiel: http://www.kkoe.net/de/Content/rules/KKOE/breedrules.pdf

AllesGute

LG

0
@NaniW

Also ich bin in Deutschland, nicht in Österreich und wie gesagt - Der Verein der Katzenmutter sieht sich das ganze an und schaut dann ob sie nachträglich einen Stammbaum ausstellen können.

0

Tja. Da hast du dich halt auf ein etwas dubioses Geschäft eingelassen.

Ich hoffe, das arme Kätzchen muss es jetzt nicht ausbaden. Wenn du es nur zum Angeben gekauft hast, gib es bitte wieder ab. Eine Katze ist ein Lebewesen und kein Statussymbol oder Investitionsobjekt.

Ich hoffe mal, dass das Tierchen wenigstens nicht alleine leben muss? Und dass es später Freigang hat, vorausgesetzt, du behältst es? Coonies sind KEINE Wohnungskatzen, sie wollen nach draußen, jagen, herumstreifen. Außerdem sind sie gesellig und mögen unter Artgenossen leben.

 

Ich habe bereits eine Reinrassige Angora und habe für sie eine Spielgefährtin gewollt. Da meine alle Papiere und Unterlagen hat, wollte ich das Gleiche für die Andere.

Und NEIN. Meine Katzen sind reine Wohnungskatzen!

0
@EvaMaria19

Das Eingesperrtsein ist für eine Maine Coon aber nicht gut. Sie wird dabei kaum glücklich und wird alles dransetzen, nach draußen zu gelangen. Irgendwann gelingt es ihr. Du musst darauf achten, dass sie sich nicht im Kippfenster einklemmt oder im Keller eingesperrt wird.

Die Rasse ist in den ländlichen Gebieten des nördlichen Amerika von selbst entstanden. Bei den kalten Wintern dort hat sich das lange Fell eben genetisch durchgesetzt. Aber Coonies sind im Grund ihrer Seele immer noch frei laufende normale Hauskatzen.

Sie sind übrigens meist recht gesellig und sehr intelligent. 

0

Kätzchen atmet stark hektisch wenn ich finger hinhalte?

Meine Katze, hat vor einer Woche 4 Kätzchen zur Welt gebracht. Komisch ist nur, immer wenn ich meinen Finger hinhalte, fangen sie plötzlich an stark hektisch zu atmen. Ist das normal, oder muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Erfahrungsberichte zu Maine Coon?

Hallo Katzenfreunde, ich suche bis bis morgen Abend dringend Erfahrungsberichte von Maine Coon Haltern, in welchen Beispielsweise darauf eingegangen wird welche Unterschiede eure Maine Coon zu anderen Hauskatzen aufweist. Auch Infos zu eurer Katze dürfen nicht fehlen! Das ganze ist für eine Hausarbeit, wer sich bereiteerklärt bestätigt, den Namen nutzen zu dürfen. Ich hoffe, es finden sich ein paar.

...zur Frage

Maine Coon Katze - welches Futter ist am besten?

Ich habe seit kurzem eine Maine Coon. Ich frage mich aber womit ich sie am besten füttern kann. Welches Katzenfutter könnt ihr empfehlen?

...zur Frage

Maine Coon Katzen - Wieso so teuer?

Hallo Katzenexperten ^^

Ich habe mal ein bisschen im Internet geschaut und bin auf die Katzenrasse Maine Coon gestoßen

Sie sehen ZUCKERSÜSS aus aber sind echt verdammt teuer son kleines Kätzchen

Preislich was ich gesehen habe lag es zwischen 250-600€

Weiß jemand wieso die so teuer sind?

...zur Frage

Wieviel kostet heute noch ein Maine Coon beim Züchter?

Frage oben. Durchschnittswert wie bei einer Heiligen Birma min. 600€.....

...zur Frage

Maine Coon: Züchter vs. Tierheim

Hi,

wir gedenken uns eine Liebhaberkatze der Rasse Maine Coon zuzulegen.

Wir wissen aber noch nicht, ob wir uns im Tierheim umsehen, oder an einen Züchter wenden sollen.

Welches sind die Vor- und Nachteile der beiden Varianten?

Gruß Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?