papier 12 mal falten:) wunder

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hat schon mal einfach was mit den Lagen zu tun.

Die verdoppeln sich mit jeder Faltung.

Beim 1ten Falten ist es ein Blatt

Beim 2ten Falten sind es 2 Schichten

Beim 3ten Falten sind es 4 Schichten

Beim 4ten Falten sind es 8 Schichten

[...]

Beim 12ten Faltvorgang muss man im Prinzip 2048 übereinander liegende Blätter falten

Beim 13ten Faltvorgang wären es dann schon 4048 Schichten

Dazu kommt, dass an den Faltstellen noch zusätzliche "Dicke" entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jabba41
16.10.2012, 03:43

beim ersten falten sind es 2 schichten... hasst dich um einen faltvorgang vertan

0

Na ja - eigentlich mehr mit Mechanik (Papier ist nicht so besonders dehnbar, d.h. der Radius an der Faltekante wird immer größer - das geht aber irgendwann nicht mehr, weil es noch die Querfalte gibt...).

Aber schon die ganze einfache Mathematik sagt, dass das nicht besonders oft gehen kann, da man nach jeder Faltung doppelt so viele Seiten hat - also nach 7 Faltungen 128 und nach 12 Faltung 4096 Seiten - das sind 8 Pack Druckerpapier...

Also: Seiten = 2^Faltungen

Und Du musst nicht nur die Blätter Falten, sondern auch schon die vorhergehende Faltung, die quer dazu liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Rekord liegt bei 13 Faltungen, viel mehr ist auch nicht mehr möglich.

um ein Papier oft zu Falten muss es sehr lang sein. Irgentwo sind aber grenzen, denn das ganze verdoppelt sich ja anch jedem falten, somit würde man nach 56 mal falten, wenn ich mich recht errinner, eines normalen papiers bereits die distanz eines lichtjahres überwunden haben.

mit mathe hat das nicht viel zu tun, irgentwann gehts einfach nicht weiter weils du dick ist und die kraft , das papier noch richtig zu falten zu groß ist als das das papier es noch aushalten könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?