Paperback oder Festcover?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Ja Aufpreis lohnt sich 50%
Nein Aufpreis lohnt sich nicht 50%

2 Antworten

Das kommt drauf an...der Inhalt des Buches ist bei beiden identisch..

Ich persönlich kaufe nur Hardcover, weil ich keine Knicke oder so nach dem lesen drin haben möchte...zudem lese ich gerne Fantasy...so das die Bücher die ich immer wieder lese, im Regal stehen und mir freude bereiten. Beim Hardcover wird oft "Sportlack" Glitzer,Hologramm usw...hergenommen...so dass das Cover wie ein schönes Bild für mich ist ^^.

Wenn man ein Buch nur einmal liest, und es danach weitergibt, spendet oder so,man es rein zum lesen und nicht für die Optik kauft...dann reicht ein Taschenbuch finde ich (ich kauf die nur aufm Flohmarkt, für 1-€) ^^.

Das heißt Hardcover oder fester Einband aber nicht Festcover.

Hardcover sind in der Herstellung teurer, also ist es nur natürlich, dass sie auch im Verkauf mehr kosten. Was man nun kauft, liegt im persönlichen Ermessen, sodass da keine pauschale Aussage getroffen werden kann.

Was möchtest Du wissen?