papas auto mitbenutzen, rechtliches ect?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Versicherungsvertrag sollte dahingehend geprüft werden, ob er Ausschlüsse enthält.

-Dürfen auch andere das Auto fahren?

-Ist ein Mindestalter vereinbart?

Falls solche Ausschlüsse enthalten sind, sollte der Vertrag angepasst werden.

Es kommt darauf an, was in dem Versicherungsvertrag bisher vereinbart war.

Zuerst einmal: Versichert ist das Auto und nicht die Person. Selbst wenn dein Vater als Alleinfahrer eingetragen ist (bzw. mit deiner Mutter zusammen das Auto nutzen darf), besteht trotzdem Versicherungsschutz, wenn es zu einem Schaden kommt.

Die Versicherung kann dann jedoch rückwirkend den Vertrag so umstellen, dass du auch fahren darfst und die entsprechechenden Beiträge nachfordern. Zusätzlich kann auch eine Vertragsstrafe verhängt werden, die zum Beispiel einen Jahresbeitrag betragen kann.

Am besten ruft dein Vater dort an oder geht in der Geschäftsstelle vorbei und meldet dort, dass du nun auch das Auto fährst.

Dann dürfte es zwar etwas teurer werden, aber ihr seid auf der sicheren Seite.

Du musst lediglich als neuer Fahrer bei der Versicherung eingetragen werden. (Und damit wird meist die Versicherungsprämie auch teurer, da Du Fahran-fänger bist.)

Hey du Missgeburt2010,

da sollte dein Vater den Fahrerkreis auf dich erweitern lassen vom Versicherer!

...muss das auto jetzt auch noch auf mich zugelassen werden...

Nein - zugelassen ist das Auto ja bereits und dein Vater ist bisher der Fahrer.

...und wie regelt man das am besten mit der versicherung (ADAC)?

Dein Vater meldet dich beim Versicherer als zusätzlicher Fahrer des Autos und frägt gleichzeitig nach der neuen Prämie...

Gruß siola55

Ja das musst du deiner Versicherung sagen und die meldet dich dann auch auf das Auto an und dann kannst du mit dem Auto deines Vaters fahren.

Ihr müsst eurer Versicherung Bescheid geben, damit sie dich mitversichert. Sonst braucht ihr nichts machen.

Hi lillsister, die Missgeburt2010 muß nicht mitversichert werden, da ja das Auto bereits versichert ist! Es wird nur der Fahrerkreis erweitert um die eine Person, und dies ist mit einer Prämienerhöhung verbunden wg. dem erhöhten Risiko für Fahrer unter 25 Jahren!

Gruß siola55

1

ja, ich glaube wenn du jünger als 23 bist oder so, muss dein Vater dich als Mitbenutzer anmelden.

Auch wenn man über 23 ist ;)

0

Was möchtest Du wissen?