Papa zum Sport motivieren (Mama fragt)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich nur über die Gesundheitsschiene kommen.

Jemandem direkt darauf ansprechen, dass er zu fett geworden ist, demotiviert eher noch. Stell Dir mal die vertauschten Rollen vor, dass Dein Vater Dir sagt, Deine Mutter soll mehr Sport machen, weil ihr Hintern im Wind flattert...

Wenn Du so richtig an seinem Ego kratzen willst, dann fang dezent an zu heulen und sag ihm, Du willst, dass Deine Kinder noch was von ihrem Opa haben wollen.

es ist anzunehmen, dass deine Mutter für euch kocht, also sie muss beginnen wirklich gesund für die ganze Familie zu kochen (nehme an Abnehmen ist angesagt) und Bewegen kann sich jeder, jederzeit und kostenlos: 5x/Woche je mind. 30 Min. "Flotter Gehen", draussen an der frischen Luft und Vitamin D durch UV-B Sonnenstrahlen nicht vergessen.

Sie könnte gesund kochen, kleinere Portionen, und Teller fertig machen. Mehr gibt es nicht. Und an den Wochenenden ne Radtour oder Wanderung  mit Biergartenbesuch, oder was er sonst so mag.

Ne lange Wanderung um auf Berghütten etwas zu essen Die Ferien so planen, daß man sich bewegen muß.

Vielleicht sollte deine Mutter gesund kochen und kleine Portionen wenn das esse leer ist ist es leer

und Sport vielleicht können die zwei zusammen wandern / Spazieren gehen jeden Sonntag 2 h

so würde ich beginnen damit es „ zu klären“

Was möchtest Du wissen?