Papa will einen Hund und ich soll die Arbeit machen: Was kann ich tun, damit er es sich doch nochmal überlegt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

du könntest fals es so weit kommt wenn ihr den hund holt zu dem züchter sagen dass ihr nicht genug Geld für ihn habt und ihr euch nicht um ihn kümmern könnt!
Wenn ihr ihn vom Tierheim holt, dann werdet ihr sowieso kontrolliert! und wenn ihr dann trotzdem einen hund zu Hause habt (es klingt jetzt vielleicht krass aber) dann geh zum Tierschutz
Ich hoffe du kannst alle überzeugen, dass ihr nicht die nötigen Voraussetzungen habt um einen Hund zu halten ! (klingt wirklich nicht schön von deiner Katze, aber toll dass du es bemerkst!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal woher ihr den Hund holen wollt du sagst denen das von der Katze und das es mit dem Hund auch nicht anders laufen würde, dann gibt so gut wie niemand der  deinem Vater einen Hund geben würde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
21.11.2015, 19:41

Da wäre ich mir nicht sicher. Hundehändlern ist es doch egal wo der Hund landet. Die Hauptsache ist das Kasse stimmt.

LG

0

Sag ihm einfach, dass du das auch alles nicht machen willst und dass das alles dem Tier nix bringt, wenn sich keiner darum kümmern will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkläre ihm das das nicht geht das er etwas will das den nicht haben kann frag ihn die Gründe und wenn er Tiere nach einer Zeit nervig findet wieso will er noch ein Tier das wesentlich schwerer ist zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere den Züchter der den Hund euch dann vermutlich nicht aushändigen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm: Papa, werd mal erwachsen! Und was sagt deine Mutter dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal das er mit dem Habenwollen eines Tieres, ohne sich wirklich darum zu kümmern, ein Problem überdecken möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?