Papa verbietet mir handy!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hast du schon ein Nicht-Touch-Handy? Wenn nicht kannst du ja sagen, dass wenn du mal in Not bist dass du ihn sofort kontaktieren kannst über Facebook oder WhatsApp und Co. Das hat bei mir früher viel gebracht ;)

Wie wäre es, du akzeptierst die Entscheidung deines Vaters, wenn dir selbst keine Argumente einfallen? Bedenke, dass seine Meinung fester wird, wenn du mit neuen Begründungen ankommst, die ihn nicht überzeugen.

Falls du ein Handy hast, wirst du mit deinen jungen 11 Jahren deinen Vater wahrscheinlich nicht überzeugen können ein Smartphone zu kaufen.

Falls du das Argument bringst, damit du erreichbar bist oder sowas, wird er die wahrscheinlich zu einem älterem oder zu keinem Handy greifen.

Sag ihm dass du dich sicherer fühlst, wenn du die ganze Zeit mit ihm in Kontakt sein kannst, denn nur mit ihm fühlst du dich sicher.

Mhhh ein handy ist was feinen ich wuerd paoa überzeugen das ein handy im notfall wichtig ist oder das er dich mal anrufen kann wenn wichtig... Der einzige nachteil ist das es halt geld.kostet... Kannst du ja.vom gesparten taschengeld zahlen... Und ja handy ist wichtig man weiss nie was passiert das man auch irgendwie verantworten muss wenn man im Unterricht spielt ist was andres...

Mit 11 tut es doch auch ein normales Handy

Wozu brauchst du denn mit 11 Jahren ein Handy?

Du bist 11!! Als ich 11 war habe ich mit Lego gespielt! tzz

Pexhenno 07.06.2014, 22:40

Immer diese Bonzen! Wir hatten damals nur Panzergranaten und nicht entflammte Brandbomben

3

Mit 11 habe ich mein erstes Handy bekommen. es hatte noch sog. Tasten

Und wieso bist du schon in der Oberstufe? Ich bin 16 und komme in die 10.

Was möchtest Du wissen?