Pap IV aufgrund einer Entzündung möglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hast Du Pap IV a? oder Pap IV b?

das macht einen Unterschied

das kann ich dir jetzt leider nicht sagen, da ich am telefon nur noch die worte krankenhaus und operation verstanden habe. danach drehte sich alles in meinem kopf. sorry.

0
@ea1986

Pap IV a ist eine schwere Zellveränderung dh. Krebsvorstufe, Behandlung: eine histologische Untersuchung, Biopsie(Entnahme eine Gewebeprobe)zusätzlich dazu eine therapeutische Konisation dh eine Entfernung eines Gewebestückes aus Muttermund und Gebärmutterhals, manchmal ist auch eine Gebärmutterentfernung nötig. Pap IV b ist noch etwas "stärker" dabei besteht der Verdacht dass der Tumor wächst und in anderes Gewebe eintritt. Befund: Koni und Ausschabung der Gebärmutter, Du kannst wenn Du willst am Montag in der praxis anrufen und fragen welche behandlung bei Dir gemacht wird und ob Du IV a oder IV b hast. Durch eine Entzündung wird höchstwahrscheinlich kein schlechtes Ergebnis hervorgerufen, es sei denn es liegt ein Laborfehler vor dh das sich jemand aus versehen geirrt hat, sowas kommt aber sehr selten vor. Deine Schmerzen kommen wahrscheinlich davon...

0
@Vivi2010

bist Du soweit zufrieden mit der Antwort oder wolltest Du noch was anderes wissen?

0
@Vivi2010

was heißt, meine schmerzen kommen wahrscheinlich davon ...? von was denn? steh grad voll auf´m schlauch

0
@ea1986

es könnte sein dass Deine Schmerzen mit der diagnose zusammenhängen, ich kann es aber fernmündlich nicht beurteilen, wir wissen ja auch nicht ob Du IVa oder IVb hast, wenn Du am Montag Deine Periode bekommst kann es auch damit zusammen hängen, ich habe auch manchmal Schmerzen auf einer Seite kurz vor der Regel das kann schon mal vorkommen, ich würde an Deiner Stelle am Montag in der Praxis noch mal anrufen, Du fragst ganz oben auch warum die Koni unbedingt sein muss, das muss gemacht werden für ein eindeutiges Ergebnis. Ich hätte etwas ausführlicher schreiben können wenn ich Deine genaue Diagnose kennen würde, ich hoffe das hilft Dir erstmal so weiter...

0
@Vivi2010

passt schon, danke erst mal. werde am dienstag sowieso alles erfahren. aber hast mir schon mal erst ganz gut geholfen. danke

0
@Vivi2010

passt schon, danke erst mal. werde am dienstag sowieso alles erfahren. aber hast mir schon mal erst ganz gut geholfen. danke

0
@Vivi2010

Wenn Du sehr aufgeregt bist wegen der ganzen Sache(Hab' Deine letzte Frage gelesen) vielleicht kannst Du Dir erstmal ein pflanzliches Beruhigungsmittel besorgen, es wird bestimmt alles wieder gut werden. Gute Besserung!

0
@Vivi2010

danke. hab mir heute schon baldrian-tabletten geholt, weil ich seitdem nicht mehr gut schlafe. schlafe spät ein und wache früh auf, auch während der nacht. es ist einfach nur schrecklich für mich, vor allem, weil ich wirklich panik vor krankenhäusern habe. wenn er es selber machen würde, also in der praxis wäre das ganze gar nicht so schlimm für mich. mist echt. wenn ich am dienstag mehr weiß, sag ich nochmal bescheid.

0
@ea1986

hi vivi2010, also habe jetzt den befund. Pap IV a, Profilerationsgrad 3-4. von einer kolposkopie oder biopsie wollte er gar nichts wissen, auch von einer dysplasiesprechstunde riet er mir ab. er hat nur gemeint, ob ich weiß, worauf ich mich einlasse, wenn ich die konisation nicht noch in diesem jahr machen lasse. ich könnte mir auch gern eine zweite meinung holen, wobei er mir davon abraten würde, weil da der abstrich aufgrund einer anderen stelle ja besser ausfallen könnte. ich hatte bei dem gespräch heute ehrlich gesagt eher das gefühl, dass er vielleicht an meiner "kleinen OP" geld verdient und es deshalb gleich machen lassen will. er will es auch nicht selber machen, sondern ich soll ins krankenhaus. dass es eine entzündung von sonst was sein kann, das hätte er noch nie gehört. ich gehe jetzt morgen zu einer anderen ärztin und höre mir mal an, was die meint. achja, auf dem befund steht auch noch bei bemerkungen, "mäßige Entzündung" und drunter "schwere dysplasie". vielleicht kannst du mir zu den sachen noch etwas sagen. danke dir erst mal.

0

Hallo Ea! Das ist eine gute Frage ob der Virus von alleine wieder ausheilen kann, es kommt schon häufig vor dass der Virus von alleine wieder ausheilt, es kommt aber auch häufig vor dass nach 3 Monaten aus einem Pap 3 eine Pap 4 wird oder aus der Pap 4 eine Pap 5. Gute Voraussetzungen könntest Du haben wenn Du Nichtraucherin bist, Dich sehr gesund ernährst und Dein Immunsystem jetzt so stark stärkst wie es Dir möglich ist, zB mit etwas Sport, Entspannung, positives Denken, Heilfasten, Darmreinigung danach nur gesunde Ernährung und Dein psychischer Zustand spielt eine wichtige Rolle, wenn Du seit einiger Zeit traurig bist und innerlich einen Schmerz verspürst vielleicht mit Angstgefühlen, sind die Voraussetzungen nicht optimal. Ich weiß nicht genau was ich machen würde, wenn ich an Deiner Stelle jetzt die Diagnose Pap 4a erhalten würde und alle Voraussetzungen die ich genannt habe hätte, würde ich vielleicht abwarten aber entscheide dass nicht nach meinem Urteil, jeder Mensch ist anders. Es ist so dass die Papillomviren nach einer Infektion oft jahrelang inaktiv bleiben, dass gilt für die Low-Risk Viren genau so wie für die High-Risk Viren, die Spätfolge sind dann Feigwarzen oder eine Krebserkrankung des Gebärmutterhalses, die Warzen können die Hände und das ganze Gesicht befallen, das musst Du auch wissen wenn Du keinen chirurgischen Eingriff vornehmen lässt. Ich weiß jetzt nicht ob Du im I-Net schon etwas recherchiert hast, Du kannst einiges darüber nachlesen, egal wie Du Dich entscheidest, sichere Dich auf jeden Fall bei Deinem behandelndem Arzt ab, er sollte dem was Du machen möchtest zustimmen, wenn er Dir sagt Du darfst nicht warten weil dass zu gefährlich ist oder zu schnell voranschreitet dann weißt Du sicherlich was zu tun ist. Schreib‘ mir auf jeden Fall noch mal den Pap Befund, ich schreib‘ Dir dann noch zurück. Ich wünsche Dir erstmal alles Liebe und Gute und ganz viel Kraft, ich bin mir ganz sicher dass alles gut werden wird, bei Dir ist noch lange nicht alles zu spät. LG Vivi

hi, habe erst jetzt gelesen, was du nochmal geschrieben hast. ich habe mit meiner ärztin abgemacht, dass ich sofort im januar nach ihrem urlaub bei ihr bin und je nachdem, was da dann ruaskommt lasse ich es machen oder auch nicht. dh wenn ein III-er rauskommt, werde ich noch warten, wenn es wieder ein vierer ist, lass ich es dann machen. halte dich dann auf alle fälle auf dem laufenden. danke dir.

0

Hallo Ea!Du hast letztes mal geschrieben dass in Deinem Befund „mäßige Entzündung“ steht, das bezieht sich ganz sicher auf die Displasie, es sei denn es steht noch etwas dahinter, hinter: „mäßige Entzündung“. Du hast ja außerdem die Displasie, das steht in Deinem Befund, es handelt sich nicht nur um eine Entzündung sondern auch um die Displasie, unbehandelt führt dass mit sehr großer Wahrscheinlichkeit (aber nicht zu 100 %, es gibt hin und wieder immer Menschen bei denen sich eine Krebsvorstufe zurückbildet), zu Krebszellen, Du hast aber noch keinen Krebs, Du hast im Moment die Pap IV a (Displasie,schwere Zellveränderung dh. Krebsvorstufe), theoretisch wäre es noch möglich das aufzuhalten und abzuwarten ob es sich zurückbildet, dies ist allerdings wie ein Tanz auf dem Vulkan und ein Risiko mit dem Du Dich hinterher auseinander setzen musst falls Du eine Enttäuschung erlebst wenn aus Pap IV a Pap IVb oder Pap V wird. Wenn ich Dich richtig verstanden habe möchtest Du noch keine OP aber nicht wegen Deiner Angst sondern weil Du keine „schlafenden Hunde“ wecken willst und im Körper keine „Reizungen oder Aufwühlungen“ hervorrufen willst und aus Vorsorge um Deinem Körper diesen Streß der Op und des Krankenhausbesuches auszusetzen? Oder geht es Dir darum weil Du „nur“ Angst vor der OP hast? Es ist irgendwie mutig von Dir aber auch mit einem großen Risiko verbunden weil man nie weiß wie sich etwas entwickelt, es gibt Menschen die erhalten eine Krebsdiagnose und versterben kurze Zeit später und es gibt Menschen die den Krebs bekämpfen und hin und wieder bildet sich ein Krebs zurück, ich bin auch kein Frauenarzt, ich bin ledeglich eine Medizinstudentin, was ich sicher weiß ist dass ein Arzt kein Risiko und keine Warte- oder Schonzeit einräumen darf, aus medizinischer Sicht brauchst Du dieses Jahr noch die Koni. Du bekommst ja nächste Woche noch den Befund, schreib‘ mir dann auf jeden Fall noch mal welche Diagnose Du erhalten hast und was der Arzt/Ärztin Dir geraten hat, Schreib‘ mir heute auf jeden Fall noch ob es Dir um Angst geht oder das andere was ich geschrieben habe. Ich werde Dir, wenn Du den neuen Befund hast auf jeden Fall noch mal schreiben was ich machen würde. LG Vivi

hi vivi. nur mal so interessehalber, wo wohnst du? mir geht es darum, dass es sich bei einem pap IV a ja um eine vorstufe handelt. ich bin ehrlich gesagt der meinung, wo sich zellen ins schlechte ändern, können sie sich ja auch wieder ins gute ändern. klar hab ich auch allgemein angst vor dem kh. aber ich hatte auch in der letzten zeit ein wenig stress, arbeitsstellenwechsel und dann doch wieder zurück, da mich die neue arbeit psychisch ziemlich fertig gemacht hat. auch hatte ich ja permanent entzündungsartige symptome. ich finde es halt auch krass, dass die ärztin einfach gleich sagte, da kommt ja eh das gleiche ergebnis raus. also eine besserung sofort ausschloss. ich werde meinem körper trotz allem, egal welches ergebnis kommt, diese drei monate geben. ein versuch ist es doch wehrt. damit kann ich am besten leben. sag dir aber auf alle fälle bescheid, sobald ich die anderen ergebnisse von heute habe. ich komme übrigens aus der gegend von münchen. lg ea

0
@ea1986

Ich lebe und studiere in Hamburg, Du kannst es so machen wie Dein Bauchgefühl es Dir sagt, in 3 Monaten wirst Du keinen Todesurteil bekommen nur weil Du keine Koni hast machen lassen. Warte noch mal bis zum nächsten Ergebnis. Ärzte sind oft leider so, sie dürfen aber kein Risiko eingehen sonst droht ein Approbationsverlust. LG Vivi

0
@Vivi2010

Danke vivi. schade dass du so weit weg wohnst. hilfst mir hier wirklich sehr bei der sache. ich denke einfach, dass sich in 3 monaten viel ändern kann, und zwar auch zum guten. ich sag dir am dienstag gleich, was der hpv-test ergeben hat. das ergebnis vom pap krieg ich leider erst ende der woche. werde, egal wie dieses ergebnis ausfällt, nach diesen 3 monaten einen weiteren unabhängigen arzt aufsuchen und ihm erst einmal nichts von der ganzen sache erzählen. wenn dann immernoch das gleiche "schlechte" ergebnis rauskommt, lass ich die koni machen. aber danke erst mal. grüssle ea :)

0
@ea1986

es ist gut dass Du weißt was Du willst und nicht verunsichert oder verängstigt bist, das ist schon mal hilfreich, das mit dem unabhängigen Arzt hätte ich Dir auch noch beim nächsten mal vorgeschlagen, das ist sehr wichtig dann hast Du noch ein drittes Ergebnis. Gruß Vivi

0

Hallo Ea! Es ist gut dass Du Dir eine zweite Meinung holen willst, nimm' auf jeden Fall den Befund von Deinem jetzigen Arzt mit. Wenn der Arzt irgendwelche Absichten hat finde ich es schäbig von ihm, gut das Du das erkannt hast, ich würde es im KH machen lassen, die haben mehr Routine. Der Poliferationsgrad von 3 - 4 ist bei geschlechtsreifen Frauen normal, (Reifezustand von Zellen im menschl. Körper) mäßige Entzündung bezieht sich auf den Pap IV, eine Dysplasie ist eine Fehlbildung dh die Gewebestruktur weicht vom normalen Bild ab das bezieht sich auf den Pap IV Befund, Dysplasie bedeutet dass es noch kein Krebs ist sondern die Vorstufe, Pap IVa ist auf jeden Fall günstiger als Pap IVb. Die Koni würde ich auf jeden Fall machen lassen, was Du jetzt brauchst ist eine gute ärztl. Versorgung wo Du Dich gut aufgehoben fühlst, wenn Du morgen zu dem anderen Arzt gehst erzähl ihm Deine Ängste und Bedenken bei der Sache und bitte ihn um eine fachärztl. Aufklärung, sag' ihm/ihr dass Du genau wissen möchtest welche Behandlung für Dich jetzt am erfolgreichsten ist. Die Pap IVa ist auf jeden Fall heilbar und Du hast noch keinen Krebs, bei Dir wird alles wieder gut da bin ich mir ziemlich sicher, Du musst es dieses jahr aber noch machen lassen. Alles Gute erstmal! Vivi

hier ist die Erklärung für eine Dysplasie in der Humanmedizin: Dysplasie

Dysplasie (altgriechisch: δύςπλαστία, neugriechisch: δυσπλαστία, neulateinisch: dysplasia → „Missbildung“, „Fehlbildung“) bezeichnet in der Humanmedizin und Veterinärmedizin eine Fehlbildung.

Bei der Betrachtung des feingeweblichen Aufbaus eines Organs versteht man unter dem Begriff Dysplasie eine Abweichung der Gewebestruktur vom normalen Bild. Treten Dysplasien gehäuft im mikroskopischen Untersuchungsbefund (der histologischen Untersuchung) auf, so können dies Krebsvorstufen sein. http://de.wikipedia.org/wiki/Dysplasie

Mittelgradige und schwere Dysplasien werden als Präkanzerosen eingestuft (Vorstufen eines malignen Tumors).

0

hi vivi. aber was ich an der ganzen sache nicht verstehe von dem befund ist, ist es jetzt ne entzündung oder ne dysplasie? wie können die beides hinschreiben? war jetzt heute bei der anderen ärztin. sie hat trotz leichter periode einen pap-test und einen hpv-test gemacht. das ergebnis des hpv-tests krieg ich am dienstag. meine angst ist gar nicht das ich krebs habe, sondern einfach die panik vor der op für etwas, was vielleicht gar nichts wird. sie hat gemeint, wenn dieser test auch mit IVa oder IIId ausfällt hab ich die woche drauf den termin zur koni. ich will aber trotz allem meinem körper die zeit geben (3 monate) mit dieser sache allein fertig zu werden. ich nehme globuli und schüssler-salze und vitaminpräperate. ich versteh halt nicht, wieso die immer sofort gleich operieren wollen. auch wenn es heißt, dass danach alles erledigt ist und die paar zentimeter nicht auffallen, wnen sie fehlen, aber es sind zwei zentimeter meines körpers die "mir" fehlen. sollte ich danach doch krebs haben, werd ich bestimmt nicht zu den ärzten rennen und sagen, dass sie mir das nicht gesagt hätten. lg erstmal und danke.

0
@ea1986

hi vivi. also, ich hab das ergebnis vom hpv-test. ist leider positiv. high-risk. der 18. das ergebnis vom pap krieg ich ende der woche. weißt du, ob der virus auch von allein wieder ausheilen kann? danke dir. lg ea

0
@ea1986

hi vivi. sorry, dass ich mich erst jetzt melde. also, der pap-wert ist wieder IVa. aber trotzdem glaub ich noch nicht so wirklich an das ergebnis. werde im januar noch mal nen abstrich machen lassen und wenn der wieder bei IVa oder schlimmer ist, lass ich die konisation machen. leider ist die gynäkologin im gleichen labor, wie der vorherige arzt. eventuell werde ich auch noch zu einem arzt in einem anderen landkreis gehen. hoffe, die haben ein anderes labor. danke dir erstmal für deine vielen antworten. werde dich weiterhin auf dem laufenden halten, wenn du willst. Lg ea :)

0

Hallo EA! Das klingt ja schon mal etwas besser, ich denke jetzt hast Du etwas Klarheit, gut wäre es wenn Du jetzt Dein Immunsystem stärkst und wenn Du Dich psychisch stabil fühlst hast Du noch einen weiteren Vorteil, Du kannst mir jederzeit wieder schreiben, ich schaue immer hier nach ob Du was rein geschrieben hast. :-) Viel Glück und Gute Besserung! LG Vivi

Was möchtest Du wissen?