Panische Angst vorm Fliegen nach Barcelona?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Fliegen ist statistisch gesehen eine der sichersten Methoden der Fortbewegung. Je nachdem, wie man das rechnet (also ob man die Reisezeit vergleicht, die Kilometer, oder die Anzahl der Reisen) sogar die sicherste. 

Genauer findest du das hier, unter Punkt fünf: https://en.wikipedia.org/wiki/Aviation\_safety

(bn = "billion", d.h. Milliarden)

Bist du denn schon einmal geflogen? Bzw. bist du in letzter Zeit geflogen? Ich meine, hast du jetzt nur Angst bekommen, weil es nach Barcelona geht, oder generell?

Also eines ist sicher: Du wirst ganz bestimmt nicht die gleiche Strecke fliegen wie das Germanwings-Flugzeug damals. Man hat alle Fluglinien so weit umgeleitet, dass man den Unglücksort aus der Luft nicht sehen kann.

Außerdem ist es jetzt bei allen Fluglinien eine offizielle Vorschrift, dass nie wieder jemand allein im Cockpit sein darf. 

Einerseits bin ich dafür, dass man auf sein Gefühl hören sollte. Andererseits muss man eben unterscheiden, ob es eine irrationale Angst ist, oder eine wirkliche "Warnung" vor etwas schlimmem. Bei dir habe ich eher die Vermutung, dass es einfach nur Angst ist. 

Wenn du dich gar nicht mit dem Gedanken an einen Flug anfreunden kannst: Man kommt auch mit dem Zug nach Barcelona. Das dauert aber um die 24 Stunden. Der Vorteil einer Zugfahrt ist, dass man unterwegs aussteigen und sich noch etwas anschauen kann, z.B. Paris. Um solche interessanten Zwischenhalte zu finden, gehe auf www.bahn.de, suche die Verbindung, wähle dann links "Details einblenden", dann "Zwischenhalte einblenden". Auch beim Sparpreis kannst du solche Zwischenhalte mit buchen, musst halt genau wissen, wie lange du bleiben willst. Und ob du in Frankreich immer eine Möglichkeit findest, dein Gepäck einzuschließen, kann ich dir nicht sagen.

Also ich würde fliegen. :-) Ist viel schöner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschi27
17.04.2016, 08:41

Danke für deine Mühe, mir am frühen Morgen so einen langen Text zu schreiben. Herzlichen Dank. :-)

0

Na ja, verständlich, wenn es nach dem GWI-Unfall Deine erste Spanienreise ist, oder eine, die in die gleiche Stadt führt oder den gleichen Flugkorridor benutzt. 

Du kannst aber davon ausgehen, dass diese Art des Unfalls bei einer europäischen Airline nicht mehr passiert und dass es andererseits rational keinen Grund gibt, an der Ausbildung des fliegenden oder technischen Personals oder der Flugsicherung zu zweifeln. 

Grundsätzlich ist die Zahl der Flugzeuge, die heile am Zielort ankommen größer als die Zahl der verunfallten und alle Flüge nach und von Barcelona sind ja nach dem Unglückstag unfallfrei verlaufen. 

Muss es denn Spanien sein? Vielleicht hilft es ja gefühlsmäßig, in die andere Richtung (nach Südosten oder Osten) zu fliegen (Italien, Griechenland, Zypern). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach komm, wie viele German Wings Flugzeuge sind in den letzten 20 Jahren abgestürzt? Ich würde es einfach machen. Du kannst ja auch bei einer anderen Airline buchen. :) Viel Spaß in Barcelona. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich hast Du da eine unbestimmte Vorahnung, dass was passieren könnte. Manche Menschen scheinen ja tatsächlich über besondere unerklärliche Begabungen zu verfügen. Fliege lieber nicht! Stell Dir vor, Du fliegst und es passiert was. Du würdest Dich bestimmt ärgern und Dich fragen, weshalb Du wider besseren Wissens geflogen bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NinaWess
17.04.2016, 08:59

Bin auch der Meinung. Flieg lieber nicht, ich habe z.b sowas, dass ich jede Gefahr spüren kann und vielleicht ist es bei dir auch so?!

1

Also rein statistisch gesehen, ist fliegen aber die sicherste Art zu reisen. Die Gefahr sich beim Autofahren zu verletzen oder zu sterben ist exorbitant höher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vor dem fliegen musst du keine angst haben (habe ich aber auch :'D) man kennt den Piloten ja nicht und wie soll man ihn vertrauen? aber die haben eine lange Ausbildung und es fliegt nie einer alleine und fehler passieren so gut wie nie.
ich bin letzte zeit sehr viel geflogen und es waren auch starke turbolenzen bei der Landung und der Pilot war auch nicht der beste aber es ist sicher gelandet :) sobald du in der luft bist ist es wirklich schön :)
also du musst echt keine angst haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fliegen ist immernoch sicherer als Autofahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?