Panische Angst vor Spritzen, jetzt Blutanalyse, HILFE? Betäuben?

7 Antworten

Man kann für eine Blutabnahme - auch wenn es sich um ein großes Blutbild handelt - keine Narkose machen. Das wird kein Arzt machen, alleine schon wegen evtl. Nebenwirkungen. Und vor Impfungen und Spritzen auch nicht. Da bleibt Dir nichts anderes übrig, als Dich "zusammenzureißen" - Augen zu und durch.

Angst vor Spritzen hab ich im Zusammenhang mit einer Blutphobie auch und bisher hat noch keiner etwas gefunden um das zu ändern. Da musst du leider durch. So eine Blutabnahme dauert zum Glück nicht lange. Vielleicht hilft es, wenn du jemanden zur moralischen Unterstützung mitnimmst.

Versuche dich abzulenken nehme Musik mit oder dein Handy. Du kannst auch die Augen zu machen, so siehst du nicht wie du die Spritze bekommst. Ich würde es erstmal so versuchen, bevor du es gleich mit einer Vollnarkose versuchst.

Für weiteres kann dich auch dein Arzt beraten.

Was möchtest Du wissen?